Samsung MFD für Linux

Ubuntu Linux: Samsung Multifunktionsgerät Netzwerkscanner installieren

Zum Installieren des Treibers findest du eine ganz ordentliche Anleitung direkt bei Samsung:
… leider hat Samsung die Drucker-Installationsanleitung gelöscht.

Linux Drucker Einstellungen

Der Scanner sollte dann automatisch im Programm Simple-Scan verfügbar sein. Viele Anleitungen sprechen aber auch von der Notwendigkeit des Programm xsane.
sudo apt-get install xsane

Bei mir funktionierte der Samsung CLX-3180 Series wunderbar zum Drucken. Der Scanner wurde aber nicht erkannt.

Erst nach dem ich in der Datei namens /etc/sane.d/xerox_mfp.confdie IP-Adresse meines Scanners vergeben hatte, war der Scanner in allen Programmen verfügbar.

Die Datei im Editor öffnen:
sudo gedit /etc/sane.d/xerox_mfp.conf

Nach der Zeile mit deinem Gerät suchen und darunter die USB-Adresse mit einem # auskommentieren. Gleich darunter tcp xxx.xxx.xxx.xxx einfügen. Wobei das xxx… für die IP Adresse deines Druckers/Scanner steht.

Bei mir sieht das so aus:

#Samsung CLX-3180 Series: Samsung CLX 3185
#usb 0x04e8 0x343d
tcp 192.168.1.102

Mit dem Programm netdiscovery kannst du übrigens nach deinem Drucker suchen lassen.
Der Aufruf:
/opt/Samsung/mfp/bin/netdiscovery

findet bei mir den Samsung Netzwerkdrucker und zeigt mir auch gleich die passende Adresse an.

# DEBUG: Network printers discovery utility
ip: 192.168.1.102   slp: 0,0,0,0 snmp: 1,1,0 vendor: Samsung dsc: "CLX-3180 Series"
ip: fe80::215:99ff:fe73:2396 slp: 0,0,0,0 snmp: 1,1,0 vendor: Samsung dsc: "CLX-3180 Series"

Da wir die IP nun fest in die xerox_mfp.conf geschrieben haben, sollte diese Adresse im Switch oder Router fix immer an das Samsung Gerät vergeben werden.

Mit der Anleitung hab ich folgende Fragen beantwortet:
Wie kann ich einen Drucker oder Multifunktionsdrucker unter Linux installieren?
Wie kann Netzwerk Scanner unter Linux installieren?
Linux erkennt meinen Samsung Scanner nicht?

Eine Anleitung für den Linux Desktop hab ich auch noch verfasst.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

4 Kommentare

  1. Hallo Jochen,
    habe nach Deiner Anleitung die IP-Adresse von meinem Samsung C480W (MFP) in der „xerox_mfp.conf“ eingetragen, damit wird in simplescan sofort per Netzwerk IP mein Scanner erkannt. Starte ich nun den Scanvorgang wird dieser gestartet – aber es wird nichts übertragen und der Vorgang läuft ohne Halt weiter bis ich manuell abbreche.
    Bei gestecktem USB-Zugang funktioniert der Vorgang ohne Fehler.
    Mein Raspi ist ein Rasperrypi 4 mit neuestem buster Image.
    Das gleiche geschieht auf meinem Laptop mit Linux Cinamon Version 20.
    Als stolzer Opa eines 1-jährigen Enkels hoffe ich von einem stolzen Papa einen Tipp zu erhalten.
    Liebe Grüße aus dem Nordschwarzwald von Peter

    1. Hallo Peter,
      ein Opa sollte sich doch nicht mit Linux herumschlagen :)
      Nur Spaß, mach weiter! Linux ist super.

      Leider habe ich den Drucker schon lange nicht mehr. Deshalb kann ich dir da gar nicht weiter helfen.
      Leider sind manche Drucker noch immer ein Problemfall unter Linux.
      Ich hoffe, du kannst dein Problem noch lösen.

      Jochen

  2. Hallo Jochen,
    bedanke mich trotzdem für Deine schnelle Antwort. Aber als alter Fernmelder (45 Jahre öffentliche Vermittlungsstellenbau im Auftrag der Deutschen Telekom) kann man es nicht lassen. Steuere mit einem Raspi meine ganze Haustechnik (Elektro-Heizungs-Aufladung, Heizkörperthermostate usw.) und es macht Spaß mit 75 Lenze und ich hoffe, daß ich meinem Enkele noch einiges beibringen kann !!!
    Beste Grüße von Peter