KI-Werbetexte für Google Ads und Facebook mit künstlicher Intelligenz erstellen

KI-Werbetexte für Google Ads und Facebook mit künstlicher Intelligenz erstellen

Möchtest du mehr zum Thema Ki-werbetexte erfahren?

Suchst du einen simplen Ansatz, um mittels KI Werbetexte für Google Ads und Facebook zu generieren? Es ist eine Herausforderung, packende Anzeigen zu schreiben, die die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe auf sich ziehen. Du musst deine Expertise einsetzen und auf die Bedürfnisse deiner Leser eingehen.

Mit KI-Werbetexten kannst du diese Hürde überwinden. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du mithilfe von künstlicher Intelligenz relevante Werbebotschaften kreieren kannst, die bei deiner Zielgruppe wirklich ankommen.

Was sind Werbetexte und Copywriting?

Bevor wir in die Details der KI-Nutzung einsteigen: Werbetexte, auch Copy genannt, sind kurze, prägnante Texte mit dem Ziel, ein Produkt, eine Marke oder eine Dienstleistung zu bewerben. Das Copywriting, also das Erstellen dieser Werbetexte, ist eine eigene Disziplin. Gute Werbetexter müssen nicht nur ausgefeilte Formulierungskünste haben, sondern auch ein gutes Gespür für die Zielgruppe und deren Bedürfnisse.

Ein ansprechender Werbetext weckt Interesse und Emotionen beim Leser, transportiert die richtigen Botschaften und regt schließlich zum Kauf oder einer Interaktion mit dem Produkt an. Je nach Einsatzgebiet gibt es verschiedene Arten von Werbetexten, z.B.:

  • Social Media Ads und Posts für Plattformen wie Facebook, Instagram et cetera
  • Anzeigentexte für Suchmaschinen wie Google Ads
  • SEO-Texte wie Titel, Metabeschreibungen und mehr
  • Produktbeschreibungen für Onlineshops
  • Blogbeiträge und weitere Content-Marketing Inhalte mit Werbebotschaften

Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence oder AI) kann Werbetextern und Bloggern bei vielen dieser Aufgaben unterstützend zur Seite stehen.

KI-Werbetexte mit neuroflash schreiben

  • Die KI für Blogposts, Artikel und Werbetexte
  • Zentraler Brand Hub mit allen Markeninformationen
  • SEO Analyse und Contentleistung maximieren
  • Nutze meinen Coupon Code: 50OFF
NeuroFlash KI Texterstellung

Für deutschsprachige Werbetexte empfiehlt sich auch ein deutschsprachiger KI-Textgenerator. Ich habe mich für neuroflash entschieden. Das Tool ist mächtig, doch heute schauen wir uns nur die Textarten fürs Copywriting an.

Im neuroflash Dashboard einen leeren Text starten.
Im neuroflash Dashboard einen leeren Text starten.

Dafür klickst du im Dashboard auf den blauen Button „Neu“.

Anschließend wählst du die gewünschte Sprache und ob du das LanguageTool aktiviert haben möchtest.

Ab jetzt befindest du dich im eigentlichen Editor. Hier klicke bitte noch auf „Leere Seite“. Wenn nicht schon geschähen, kannst du die rechte Sidebar noch maximieren, denn hier werden wir nun die meiste Zeit bei der Generierung verbringen.

Warum ich nicht einfach ChatGPT für diese Aufgabe nutze? Spezielle, trainierte Modelle liefern deutlich bessere Ergebnisse.

Lass uns zunächst einmal Google Ads anschauen: Für jede einzelne Anzeige müssen Titel, Beschreibungen und Keywords bestmöglich aufeinander abgestimmt werden. Je präziser und relevanter die Texte, desto besser können potenzielle Kunden angesprochen und zum Klick auf die Anzeige bewegt werden.

Google AdsAnzahlMax. Zeichen
Anzeigetitel1530
Textzeilen490

ContentFlash bietet uns zwei gut trainierte Textarten für Google Ads Anzeigen:

  • Google Anzeigetitel
  • Google Textzeilen

Das ist genau das, was wir benötigen, um eine neue Werbeanzeige zu entwickeln oder eine bestehende Anzeige zu verbessern.

Nach Textarten suchen
Nach Textarten suchen

Ich nutze immer die Suche. Gib „goo“ ein und du bekommst gleich die zwei benötigten Vorlagen angezeigt. Alternativ sind alle heute benötigten Textarten in der Kategorie Werbung & Anzeigen zu finden.

Ich weiß, Google schlägt für die Werbekampagnen mittlerweile Anzeigentitel und Textzeilen vor. Mit denen bin ich aber nur selten zufrieden, das geht deutlich besser.

Google Ads Anzeigentitel

Google Ads Anzeigentitel
Google Ads Anzeigentitel

Ich fange mit dem Anzeigetitel an, weil Google den auch oben listet. Aktuell kannst du übrigens 15 Titel und 4 Texte angeben. Diese nutze ich auch voll aus.

Pro-Tipp: Nutze Keyword-Platzhalter in mindestens einem Title und einer Textzeile: Google Ads ersetzt {KeyWord:Onlinekurs} mit Keywords wie „Ki-Kurs“ oder „Kurs für Werbetexte“. Falls nicht, bleibt es bei „Onlinekurs“.

Anzeigentitel generieren
Anzeigentitel generieren
  1. Wähle die Textform „Google Anzeigentitel“.
  2. Die Produktbeschreibung sollte ausführlich und präzise sein. Spare hier nicht.
  3. Vergib 3 bis 10 Schlüsselbegriffe. Diese kannst du aus deiner Kampagne übernehmen.
  4. Klappe auf jeden Fall die erweiterten Einstellungen auf und wähle die Brand Voice für dein Projekt.
  5. Für Ads eignet sich die Tonalität „Positiv“ oder „Kraftvoll“. Ich habe auch noch die Du-Form gewählt.
  6. Ich mache immer kleinere Blöcke von fünf Vorschlägen, so kann ich meine Angaben zwischendurch anpassen. Erstellen!

Falls du noch weitere Produktinformationen hast, kannst du die im Brand Hub anlegen und hier unter Informationen hinzufügen. Das funktioniert ausgezeichnet. Die Markensprache hilft den Generatoren, deinen KI-Schreibstil zu treffen.

Die von der KI generierten Ergebnisse
Die von der KI generierten Ergebnisse

Die Ergebnisse sind durch die Bank gut gelungen. Gefällt die ein Titel besonders, lass dir weitere Varianten über den kleinen Button „Mehr davon“ erzeugen.

Nun ab damit per Copy-and-paste in die Google Ads Anzeige.

Siehe auch
Anleitung: KI Artikel schreiben - Einzigartig und Menschlich

Google Ads Textzeilen

Google Ads Textzeilen
Google Ads Textzeilen

Ab jetzt wird es nur noch einfacher, weil sich ContentFlash deine Eingaben merkt.

Google Ads Textzeilen von der KI erstellen lassen.
Google Ads Textzeilen von der KI erstellen lassen.

Ich habe inzwischen ganz oben unter Textarten „Google Textzeilen“ selektiert. Wie du auf dem Screenshot siehst, wurden alle Daten von vorher übernommen.

Cool, oder?

Ich brauche nur mehr auf „Erstellen“ klicken und schon geht es los.

Von neuroflash erstelle Textzeilen
Von neuroflash erstelle Textzeilen

Die Texte und Wörter, die dir gefallen, klickst du an, damit sie links in den Editor kopiert werden. Von da überträgst du deine 4 Favoriten in deine Anzeige.

Die fertige Google Ads Anzeige mit den Texten.
Die fertige Google Ads Anzeige mit den Texten.

Investiere ausreichend Zeit in deine Anzeigen. Erstelle mehrere Varianten davon, so hat der Google Ads Algorithmus mehr Möglichkeiten die optimalen Kombinationen zu finden. Das wirkt sich in niedrigeren Anzeigekosten und mehr Leads aus.

Displayanzeigen

ImageFlash
ImageFlash

Künstliche Intelligenz ist schon fast perfekt bei der Texterstellung. Bei Bildern und Grafiken ist aber noch viel Luft nach oben.

Es ist immer von Vorteil, wenn du eigene Produktbilder oder Werbebanner von einem Grafiker hast.

Hast du ein gutes Händchen für Bilder-Prompts, versuche deine Kreativität mit dem ImageFlash. Im Format 1.200 x 1.200 oder 1.200 x 628.

Facebook Ads

Facebook Anzeigentexte
Facebook Anzeigentexte

Während bei Suchmaschinenanzeigen Texte ganz groß sind, läuft bei Social Media alles über Bilder und Videos. Du benötigst für Meta Ads also unbedingt gute Visuals.

Facebook Ads verlangen aber auch Texte:

  • Primärer Text
  • Überschrift
  • Beschreibung
Facebook Ad Primärtext
Facebook Ad Primärtext

Hier werde ich nicht mehr so sehr ins Detail gehen, weil die Schritte die gleichen wie bei den Google Ads sind.

Suche also oben nach „Facebook“ und wähle „Facebook Ad Primärtext“ aus. In meinem Fall wurden alle Produkttexte und Einstellungen von vorher übernommen. Ich brauche nur mehr auf „Erstellen“ klicken. Fängst du von vorn an, schau dir weiter oben die Anleitung bzgl. „Erweiterte Einstellungen“ an.

Fertige Anzeigentexte für Facebook
Fertige Anzeigentexte für Facebook

Wie du siehst, schauen die generierten Texte für Facebook deutlich anders aus. Ganz im Stil der Plattform finden sich Emojis und Hashtags in den Ergebnissen.

Das ist der große Vorteil von speziell trainierten Modellen wie diesen. Sie wissen genau, worauf es ankommt.

Instagram Ads

Instagram Bildunterschrift generieren
Instagram Bildunterschrift generieren

Anzeigen für Instagram kannst du mit einem professionellen Konto in der Smartphone-App oder im Meta-Werbeanzeigenmanager, im Einklang mit Facebook erstellen.

Bei Instagram benötigst du keine langen Texte. Es geht hier um Videos und Bilder.

neuroflash überstüzt dich aber bei der Bildunterschrift.

Pinterest Ads

Nutze die Produktbeschreibung für Pinterest Ads
Nutze die Produktbeschreibung für Pinterest Ads

Auf Pinterest bewirbst du zuvor erstellte Pins. Dafür benötigst du nur deinen Produktnamen und eine Beschreibung. Die hast du ja schon. Deshalb gibt es dafür auch keine vortrainierte Texttypen.

Möchtest du aber weitere Varianten erstellen, nutzt du am besten den „Produktbeschreibung“ Prompt.

Den Rest kennst du ja.

LinkedIn Ads

LinkedIn ist für B2B die Plattform. Auch hier kannst du Werbung schalten.

Die Werbung ist wieder sehr bildlastig. Bis auf die Text Ads. Hier vergibst du ein kleines Log mit 100 x 100, einen Titel mit 25 Buchstaben und eine Beschreibung mit 75 Buchstaben.

Einen eigenen Texttyp gibt es auch hierfür nicht.

Du kannst aber gut die Prompts von Google nehmen und wenn nötig etwas kürzen.

Werbetext mit PerformanceFlash verbessern

PerformanceFlash Score
PerformanceFlash Score

Hast du einen Business-Tarif, kannst du auch gleich mit dem PerformanceFlash starten. Diese professionelle Technologie richtet sich an Marketing-Fachleute, die das Letzte aus ihren Anzeigen mittels Neurolinguistik herausholen möchten. Hauptsächlich für Agenturen und Unternehmen gedacht.

Du kannst hier direkt neue Texte generieren lassen, oder vorhandene optimieren.

Ich arbeite gerne mit dem PerformanceFlash Tool, das eine Reihe nützlicher KI-Funktionen für bessere Werbetexte vereint. Neben der reinen Textgenerierung analysierst du damit bestehende Texte automatisch auf Tonfallen, SEO-Tauglichkeit und weitere Kriterien.

So kann ich mit nur einem Klick sehen, ob mein Text die richtige Zielgruppe anspricht, wichtige Keywords beinhaltet und insgesamt ein stimmiges Gesamtbild erzeugt. Bei Bedarf lässt sich der Text dann vom System umformulieren und weiter optimieren. Ein wirklich mächtiges Tool!

Nutze das Tool kostenlos

Fazit

Künstliche Intelligenz wird die Art, wie wir Werbetexte gestalten, in Zukunft sicher deutlich verändern. Allerdings ist die KI vorerst nur als Hilfsmittel zu sehen, um Werbe-Profis zu unterstützen und ihnen kreative Impulse zu geben. Die finale Überarbeitung und Feinabstimmung der Texte bleibt weiterhin menschliche Handarbeit.

Dennoch denke ich, dass der gekonnte Einsatz von KIs wie ChatGPT einen großen Vorteil für Blogger und Werbetexter mit sich bringen kann. Texte lassen sich dadurch deutlich effizienter, präziser und auch kreativer gestalten – ein echter Wettbewerbsvorsprung! Oder wie seht ihr die Möglichkeiten von KI-Textgenerierung in der Werbung? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

👉 So geht es weiter

  • Probiere die im Artikel vorgestellten KI-Features von neuroflash aus und erstelle eigene Werbetexte. Mit dem Tool neuroflash kannst du verschiedene vorgefertigte Texttypen für Ads nutzen.
  • Informiere dich über weitere Möglichkeiten, mit KI zu schreiben – vom Blogbeitrag bis zur Produktbeschreibung.
  • Falls du SEO-optimierte Inhalte benötigst, schau dir an, wie du ChatGPT Prompts dafür einsetzen kannst.

Offenlegung Werbelinks: Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Links und Buttons sind sogenannte Affiliate-Links. BloggerPilot bekommt bei einem Kauf eine Provision, die sich jedoch nicht auf den Endpreis auswirkt. Es ist uns wichtig zu betonen, dass dies keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder Meinung hat.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

3 Kommentare

  1. Coole Sache mit dem PerformanceFlash zum Verbessern von Werbetexten! Ich hab sowas Ähnliches schon mal ausprobiert, aber das klingt, als ob es einen Schritt weiter geht. Gibt’s da ne Trial-Version, oder muss man direkt blechen?

    1. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Lohnt sich der Einsatz im kleinen Rahmen?