SEO Bookmarklets für Sistrix, Ahrefs und SemRush

SEO Bookmarklets für Sistrix, Ahrefs und SemRush

Ich habe mir gerade praktische Bookmarklets für die SEO-Tools Sistrix, Ahrefs und Semrush erstellt. Damit kannst du die aktuell im Browser geöffnete Seite direkt in der Toolbox deiner Wahl öffnen lassen. Klicke auf das neue Lesezeichen und die Analyse öffnet sich in einem neuen Browser-Tab.

Wie kann ich ein Bookmarklet installieren?

So fügst du eine Bookmarklet deinem Browser hinzu.
So fügst du eine Bookmarklet deinem Browser hinzu.

Um ein Bookmarklet zu installieren, musst du nur:

Load WordPress Sites in as fast as 37ms!

  1. Zuerst musst du die Lesezeichen-Symbolleiste in deinem Browser einblenden, wenn das noch nicht geschehen ist.
  2. Ziehe das Bookmarklet (der Link) von der Seite auf deine Toolbar.

Das war’s schon!

Sistrix Bookmarklet

Mit dem Sistrix Browser-Bookmarklet wird die aktuelle URL in einem neuen Browser-Tab im Sistrix-Domain-Überblick geöffnet.

Sistrix <– In deine Lesezeichenleiste ziehen

Code:

javascript:(function(){window.open('https://de.sistrix.com/' + encodeURIComponent(location.host));})();

Ahrefs Bookmarklet

Mit dem Ahrefs Browser-Bookmarklet wird die aktuelle URL in einem neuen Browser-Tab in der Ahrefs Site Explorer Overview geöffnet.

Ahrefs <– In deine Lesezeichenleiste ziehen

Code:

javascript:(function(){window.open('https://app.ahrefs.com/site-explorer/overview/v2/prefix/live?target=' + window.location.href);})();

SemRush Bookmarklet

Mit dem SemRush Browser-Bookmarklet wird die aktuelle URL in einem neuen Browser-Tab in der SemRush Domain Overview geöffnet.

SemRush <– In deine Lesezeichenleiste ziehen

Code:

javascript:(function(){ window.open('https://www.semrush.com/analytics/overview/?q='+window.location.href)})();

Ich habe immer versucht, die komplette URL und nicht nur die Domain ins SEO-Tool zu übergeben. Letztlich erfolgt ja die Optimierung meist auf Seiten- und nicht auf Domain-Ebene.

Du kannst dir unbegrenzt Bookmarklets in deine Browserleiste ziehen. Du bist lediglich von der Breite deines Browserfensters begrenzt.

Leider unterstützen dies JavaScript-Leezeichen keine Favicons, wodurch die einzelnen Einträge nicht so schnell zu unterscheiden sind.

Hast du wirklich sehr viele Bookmarklets, legst du dir einfach ein Lesezeichen-Verzeichnis an und sammelst da drin deine Tools.

Für mich hat sich aber herausgestellt, dass weniger mehr ist. Meine Lesezeichenleiste ist so schon sehr voll, da würden unzählige Bookmarklets für totales Chaos sorgen. Außerdem nutze ich ohnehin immer die ein, zwei gleichen.

Ich nutze diese Abfragen gerne, wenn ich Konkurrenzanalysen mache, oder einfach um zu prüfen, wie sich bestimmte Websites so bei Google schlagen.

Viel Spaß damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.