Tracking für Affiliate-Marketer.

Affiliate-Tracking im Online-Marketing: Was du wissen musst

Möchtest du mehr zum Thema Affiliate-tracking erfahren?

Affiliate-Tracking ist ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings und unterstützt Unternehmen dabei, den Erfolg ihrer Affiliate-Marketing-Kampagnen zu messen. Diese Tracking-Systeme verfolgen die Aktivitäten der Affiliate-Partner und helfen dabei, einzelne Conversions und Verkäufe zuzuordnen.

Info: Dieser Artikel richtet sich in erster Linie an Affiliate-Marketer und weniger an Affiliate-Programme, auch wenn viele der Informationen universelle Gültigkeit haben.

Tracking für Affiliate-Marketer!

Was ist Affiliate-Marketing?

So funktioniert Affiliate Marketing
So funktioniert Affiliate Marketing

Nur kurz zur Erklärung: Affiliate-Marketing ist ein Online-Marketing-Modell, bei dem Unternehmen Vertriebspartner, auch bekannt als Affiliates, dafür bezahlen, ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben und neue Kunden zu gewinnen.

Affiliates können verschiedene Online-Kanäle nutzen, wie Websites, Blogs, Social Media oder E-Mail-Marketing, um potenzielle Kunden auf die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens aufmerksam zu machen. Wenn ein Kunde über den Affiliate einen Kauf tätigt oder eine bestimmte Aktion durchführt, wie das Ausfüllen eines Anmeldeformulars, erhält der Affiliate eine Provision.

Was ist Affiliate-Tracking und warum ist es wichtig?

Affiliate-Tracking ist wichtig, damit du rückverfolgen kannst, woher deine Käufer kommen und auf welcher deiner eigenen Unterseiten du sie vermittelt hast. Durch das Affiliate-Tracking, kannst du feststellen, welche Inhalte und Partnerprogramme zuverlässig funktionieren.

Wie funktioniert Affiliate-Tracking?

Infografik: So funktioniert Affiliate-Tracking
Infografik: So funktioniert Affiliate-Tracking

Affiliate-Tracking ist ein Prozess, der es ermöglicht, den Erfolg von Affiliate-Marketing-Kampagnen zu messen.

Es funktioniert auf folgende Weise:

Zuerst wird dem Affiliate ein eindeutiger Tracking-Link zur Verfügung gestellt. Wenn ein Besucher auf diesen Link klickt und eine Aktion ausführt, wie einen Kauf tätigt, wird dies durch ein Cookie im Browser des Besuchers registriert. Dieses Cookie enthält Informationen wie den Affiliate, den Link und das Datum des Klicks.

Das Affiliate-Netzwerk oder der Werbetreibende kann dann verfolgen, welche Aktionen von welchem Affiliate ausgelöst wurden und welchen Umsatz dies generiert hat. Die Daten werden in einem speziellen Tracking-System gesammelt und analysiert. Auf diese Weise kann der Erfolg der Affiliate-Marketing-Kampagne gemessen und die Provisionen können basierend auf den tatsächlichen Verkäufen oder Aktionen berechnet werden. Das Affiliate-Tracking ist somit ein wichtiger Bestandteil des Affiliate-Marketings und ermöglicht eine effektive Leistungsmessung und Vergütung der Affiliates. 

Kurz: Beim Affiliate-Tracking erhalten die Publisher eine eindeutige ID oder Affiliate-Link, der ihnen zugeordnet ist. Wenn ein Kunde über den Affiliate-Link auf die Website des Merchants gelangt und eine Transaktion (z.B. Kauf oder Anmeldung) macht, wird diese Transaktion getrackt und der Publisher erhält eine Provision.

Tracking-Methoden und -Technologien

In diesem Abschnitt werden die verschiedenen Methoden und Technologien zur Verfolgung von Informationen und Aktivitäten behandelt. Dabei werden sowohl traditionelle als auch moderne Ansätze zur Erfassung und Analyse von Daten betrachtet. Es werden die Vor- und Nachteile der einzelnen Tracking-Methoden erläutert und mögliche Auswirkungen auf die Privatsphäre diskutiert. Des Weiteren werden aktuelle Entwicklungen und Trends in diesem Bereich beleuchtet, um ein umfassendes Verständnis für Tracking-Methoden und -Technologien zu vermitteln.

1. Cookie-Tracking

Beim Cookie-Tracking handelt es sich um eine beliebte Methode, um das Verhalten von Nutzern im Internet zu verfolgen. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf den Computern der Nutzer gespeichert werden. Durch das Cookie-Tracking können Informationen über die besuchten Websites, Präferenzen und Einkäufe gesammelt werden. Diese Daten werden dann dazu verwendet, personalisierte Werbung anzuzeigen oder das Nutzerverhalten zu analysieren. Es gibt verschiedene Arten von Cookies, wie Session-Cookies, die nur für die Dauer einer Sitzung gültig sind, oder persistente Cookies, die über einen längeren Zeitraum gespeichert bleiben. Obwohl Cookies oft als hilfreich angesehen werden, gibt es auch Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes und der Privatsphäre. 

2. Pixel-Tracking

Pixel-Tracking ist eine Tracking-Methode, bei der ein kleines unsichtbares Pixel, auch als Web-Beacon bezeichnet, in eine Website oder E-Mail eingebettet wird. Dieses Pixel kann Aktivitäten der Besucher verfolgen, wie beispielsweise das Öffnen einer E-Mail oder das Klicken auf einen Link. Mithilfe von Pixel-Tracking können Unternehmen wertvolle Informationen über das Verhalten der Nutzer sammeln, um ihre Marketing-Strategien zu optimieren. Zudem ermöglicht es die Erfassung von Daten wie Standort, Gerätetyp und Browsereinstellungen.

Trotz der Vorteile ist Pixel-Tracking jedoch umstritten, da es als Eingriff in die Privatsphäre angesehen werden kann. Die Nutzung dieser Tracking-Technologie unterliegt daher auch strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

3. Serverseitiges Postback-Tracking

Postback-Tracking ist eine aufwendigere Methode zur Verfolgung von Conversions in der Online-Werbung. Es basiert auf der Rückmeldung eines Postbacks, das von einem Werbenetzwerk an den Werbetreibenden übermittelt wird, um über eine abgeschlossene Aktion zu informieren. Dies ermöglicht es dem Werbetreibenden, den Erfolg seiner Kampagnen zu messen und den ROI zu berechnen.

Bei diesem Tracking-Verfahren wird ein eindeutiger Tracking-Link erstellt, der den Nutzer von der Anzeige zur Zielseite führt und gleichzeitig das Postback-Event auslöst. Der Werbetreibende kann die Informationen aus dem Postback nutzen, um zu bestimmen, welche Anzeigen und Kanäle die besten Ergebnisse liefern und seine Marketing-Strategie entsprechend anpassen.

Postback-Tracking ist eine effektive Methode, um den Erfolg von Werbekampagnen zu messen und zu optimieren.

4. Coupon Tracking

Coupon Tracking ist eine Methode, um den Erfolg von Rabattcoupons zu messen und zu verfolgen. Dabei werden eindeutige Codes oder Barcodes auf den Coupons platziert. Wenn ein Kunde den Coupon einlöst, wird der Code gescannt oder eingegeben, um den genauen Rabattcode und den Kunden zu identifizieren. Diese Informationen werden dann verwendet, um den Umsatz und die Wirkung der Coupons zu überwachen. Coupon Tracking ermöglicht es Unternehmen, die Effektivität ihrer Marketing-Kampagnen zu analysieren und zukünftige Maßnahmen zu planen. 

Die Wahl der richtigen Affiliate-Tracking-Methode

Wahrscheinlich machst du schon länger Affiliate-Marketing und nutzt hauptsächlich Pixel und Cookie-Tracking. Genauso machen es nämlich 90 Prozent aller Webworker, weil genau diese zwei Methoden von fast allen Partnerprogrammen angeboten werden.

Möchtest du aber wirklich ganz genau wissen, woher deine Käufer kommen und wo genau sie auf deiner Website unterwegs waren, benötigst du ein Affiliate-Tracking-Tool mit Postback-URL-Unterstützung.

Affiliate-Tracking-Tools

Die bekanntesten Affiliate Tracking Tools
Die bekanntesten Affiliate-Tracking-Tools

In diesem Abschnitt möchte ich die bekanntesten Tools ansprechen. In die Tiefe werde ich einem ausführlicheren Artikel über Tracking-Tools eingehen.

Die meisten Affiliate-Tracker setzten auf S2S-Postbacks. Affilimate jedoch holt sich die Protokolle und weist die Sales im Nachhinein zu. Wie gut das funktioniert, bin ich gerade am Testen.

Beachte: Viele Affiliate-Programme, die auf WordPress basieren, können leider nicht mittels Postback-URL getrackt werden, weil sie diese Technik einfach nicht unterstützen. Beispiele sind AffiliateWP und iDevAffiliate.

Affiliate-Netzwerke

Affiliate-Netzwerke spielen eine entscheidende Rolle im Affiliate-Marketing. Diese Plattformen fungieren als Vermittler zwischen Verkäufern und Affiliate-Partnern und erleichtern die Partnerschaften und die Abwicklung von Provisionszahlungen.

Ein Affiliate-Netzwerk bietet eine Vielzahl von Vorteilen für beide Seiten. Für Verkäufer ermöglicht es den Zugang zu einem großen Netzwerk potenzieller Partner, die bereit sind, ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Es bietet auch Tools zur Verfolgung und Analyse von Verkäufen und ermöglicht die effektive Verwaltung von Partnerprogrammen.

Für Affiliate-Partner bieten Netzwerke eine zentrale Plattform, auf der sie verschiedene Produkte oder Dienstleistungen aus verschiedenen Branchen bewerben können. Sie erhalten Zugang zu Affiliate-Links, Tracking-Tools und Provisionsstrukturen, die ihnen helfen, ihre Einnahmen zu maximieren.

Durch die Zusammenarbeit mit Affiliate-Netzwerken können Verkäufer und Partner ihr Affiliate-Marketing effektiver gestalten und erfolgreiche Partnerschaften aufbauen.

Die größten und bekanntesten Netzwerke

Hier ist eine Tabelle mit wichtigen Zahlen über die Affiliate-Netzwerke Impact, Awin, ShareASale, CJ Affiliate und Amazon Associates:

Affiliate-NetzwerkAnzahl der PartnerAnzahl der angebotenen Produkte/DienstleistungenProvisionsstrukturBeliebte Branchen
Amazon Associates1.000.000Millionen von ProduktenProvisionsabhängigVerschiedene Branchen
Awin200.0006.000ProvisionsabhängigMode, Schönheit, Einzelhandel
Impact50.0001.000FlexibleE-Commerce, Technologie, Reisen
ShareASale4.5001.000ProvisionsabhängigLifestyle, Fitness, Finanzen
CJ Affiliate3.0002.000FestgelegtVersicherung, Telekommunikation, Software
Tabelle mit wichtigen Zahlen der größten Affiliate-Netzwerke.

Amazon Associates ist eher ein Affiliate-Programm als ein Netzwerk, da nur der eigene Marktplatz beworben werden kann. Allein aufgrund der Größe und Anzahl der Produkte darf das Affiliate-Programm in meiner Liste nicht fehlen.

Wichtige Metriken im Affiliate-Tracking

Im Affiliate-Tracking gibt es verschiedene Metriken, die es zu beachten gilt, um den Erfolg einer Affiliate-Kampagne zu messen und zu optimieren. Diese Metriken bieten Einblicke in die Leistung der Affiliates, die Effektivität der Werbemittel und den Umsatz, den sie generieren.

Klicks und Conversion Rate

Klicks geben Aufschluss darüber, wie oft ein Link oder Banner angeklickt wurde und können als Indikator für das Interesse der Nutzer dienen. Die Conversion-Rate hingegen gibt an, wie viele der Besucher, die auf den Link geklickt haben, auch tatsächlich eine gewünschte Aktion ausgeführt haben. Wie einen Kauf. Beide Metriken sind entscheidend, um den Erfolg von Affiliate-Marketing-Kampagnen zu messen und Optimierungspotenziale zu identifizieren. Sie ermöglichen es, die Effektivität von Werbemitteln und Landing-Pages zu überprüfen und die Performance zu steigern. 

Durchschnittlicher Bestellwert und Umsatz

Die durchschnittliche Bestellwert- und Umsatzmetriken sind entscheidende Kennzahlen im Affiliate-Tracking. Der durchschnittliche Bestellwert gibt an, wie viel ein Kunde im Durchschnitt pro Bestellung ausgibt. Ein hoher durchschnittlicher Bestellwert zeigt, dass die Affiliate-Marketing-Strategie erfolgreiche Kunden anzieht, die bereit sind, mehr Geld auszugeben. Der Umsatz hingegen zeigt, wie viel Geld insgesamt durch den Affiliate-Kanal generiert wurde. Beide Metriken sind wichtig, um den Erfolg des Affiliate-Marketings zu messen und Optimierungspotenziale zu identifizieren.

Return on Investment (ROI) und Cost per Acquisition (CPA)

Im Bereich des Affiliate-Trackings sind zwei wichtige Metriken, der Return on Investment (ROI) und der Cost per Acquisition (CPA). Der ROI misst die Rentabilität einer Marketingkampagne und zeigt an, wie viel Gewinn im Verhältnis zu den Ausgaben erzielt wurde. Je höher der ROI, desto erfolgreicher ist die Kampagne. Der CPA hingegen misst die Kosten, die für die Gewinnung eines Kunden aufgewendet wurden. Ein niedriger CPA bedeutet, dass der Aufwand für die Kundengewinnung gering ist und die Marketingausgaben effektiv eingesetzt werden.

Best Practices für erfolgreiches Affiliate-Tracking

The Importance of Affiliate Tracking!
The Importance of Affiliate-Tracking!

Auswahl der richtigen Affiliate-Tracking-Software

Die Auswahl der richtigen Affiliate-Tracking-Software ist entscheidend für den Erfolg eines Partnerprogramms. Es gibt viele verschiedene Optionen auf dem Markt, daher ist es wichtig, sorgfältig abzuwägen, welche Funktionen und Tools am besten zu den individuellen Bedürfnissen passen. Zu den wichtigen Kriterien gehören die Benutzerfreundlichkeit, die Genauigkeit der Tracking-Mechanismen, die Integration mit anderen Systemen, die Skalierbarkeit und der Kundensupport. Eine gründliche Recherche und das Vergleichen von verschiedenen Anbietern ist unerlässlich, um die optimale Lösung zu finden. 

Integration von Affiliate-Tracking in bestehende Marketing-Strategien

Die Integration von Affiliate-Tracking in bestehende Marketing-Strategien kann einen signifikanten Mehrwert bieten. Durch die Verknüpfung von Affiliate-Marketing mit den bereits vorhandenen Marketing-Kanälen lassen sich neue Einnahmequellen erschließen. Das Tracking ermöglicht die genaue Messung der Leistung von Affiliates und die Identifizierung der erfolgreichsten Partner. Dadurch können Marketing-Strategien optimiert und auf die besten Leistungsträger fokussiert werden. Die Integration von Affiliate-Tracking kann somit zu einer Steigerung der Umsätze und zu einer effizienteren Nutzung der Werbebudgets führen.

Optimierung von Kampagnen durch kontinuierliche Datenauswertung

Die Optimierung von Marketing-Kampagnen durch kontinuierliche Datenauswertung ist essenziell, um den Erfolg der Kampagnen zu maximieren. Durch die Analyse von Kundenverhalten, demografischen Informationen und anderen relevanten Daten können Unternehmen wertvolle Erkenntnisse gewinnen und ihre Kampagnen entsprechend anpassen. Kontinuierliche Datenauswertung ermöglicht es, potenzielle Schwachstellen zu identifizieren und diese zu optimieren, um eine höhere Conversion-Rate und effektivere Marketing-Strategien zu erzielen. Durch die Überwachung und Analyse der Ergebnisse in Echtzeit können Unternehmen schnell auf Veränderungen reagieren und ihre Kampagnen kontinuierlich verbessern.

Implementierung des Affiliate-Trackings

Das WordPress-Plugin Pretty Links, für die Link-Verwaltung.
Das WordPress-Plugin Pretty Links, für die Link-Verwaltung.

Als Affiliate gibt es bestimmte Schritte, die du unternehmen kannst, um das Affiliate-Tracking erfolgreich zu implementieren und deine Einnahmen zu maximieren. Hier sind die Schritte zur Implementierung im Detail:

  1. Auswahl eines Affiliate-Netzwerks:
    Wähle ein geeignetes Affiliate-Netzwerk aus, das eine breite Palette von Produkten oder Dienstleistungen anbietet, die zu deiner Zielgruppe passen. Achte auf die Reputation des Netzwerks, die verfügbaren Werbemittel und die Provisionssätze.
  2. Registrierung als Affiliate:
    Melde dich beim ausgewählten Affiliate-Netzwerk als Affiliate bzw. Publisher an und erstelle ein Konto. Fülle das Profil aus und stelle sicher, dass du alle erforderlichen Informationen bereitstellst, um deine Zahlungen zu erhalten.
  3. Auswahl der Partnerprogramme:
    Durchsuche das Affiliate-Netzwerk nach verfügbaren Partnerprogrammen und wähle diejenigen aus, die zu deiner Zielgruppe und deinem Interessengebiet passen. Achte auf die angebotenen Provisionssätze, Conversion-Raten und Unterstützung durch den Merchant.
  4. Generierung von Affiliate-Links:
    Sobald du ein Partnerprogramm ausgewählt hast, generiere deine Affiliate-Links. Verwende die Tools oder die bereitgestellte Technologie des Affiliate-Netzwerks, um eindeutige Tracking-Links zu erstellen. Diese Links ermöglichen es dem Netzwerk, deine Verkäufe oder Conversions zu verfolgen.
  5. Integration der Affiliate-Links:
    Integriere die Affiliate-Links in deine Website, deinen Blog oder deine anderen Online-Kanäle. Dafür nutze ich das Plugin Pretty Links. Platziere sie strategisch, um maximale Sichtbarkeit und Klicks zu erzielen. Du kannst sie in Blogbeiträgen, Produktbewertungen, Bannern oder in Call-to-Action-Schaltflächen einbinden.
  6. Überwachung und Optimierung:
    Überwache regelmäßig deine Affiliate-Links und verfolge die Leistung. Analysiere die Klicks, Conversions und Einnahmen, um zu verstehen, welche Partnerprogramme am zuverlässigsten funktionieren. Optimiere deine Strategie, indem du dich auf die profitabelsten Programme konzentrierst und deine Werbemethoden anpasst. Falls möglich, nutze Postback-Tracking, sodass du deine Käufe genau nachverfolgen kannst.

Die Implementierung des Affiliate-Trackings als Affiliate erfordert die Auswahl des richtigen Affiliate-Netzwerks, die Registrierung, die Auswahl der passenden Partnerprogramme, die Generierung und Integration von Affiliate-Links sowie die kontinuierliche Überwachung und Optimierung.

Herausforderungen im Affiliate-Tracking

Datenschutz und DSGVO-Konformität

Die Einhaltung des Datenschutzes und der DSGVO-Konformität stellt eine große Herausforderung im Affiliate-Tracking dar. Das Tracking von Affiliate-Links erfordert die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wie die IP-Adresse oder das Klickverhalten der Nutzer. Um datenschutzkonform zu agieren, müssen Affiliate-Netzwerke sicherstellen, dass sie die Zustimmung der Nutzer zur Verarbeitung ihrer Daten erhalten. Zudem müssen sie sicherstellen, dass die Daten nur für den angegebenen Zweck verwendet werden und angemessen geschützt sind. Die DSGVO hat hier klare Anforderungen gestellt, die von allen Beteiligten im Affiliate-Tracking beachtet werden müssen. 

Technische Probleme und Tracking-Fehler

Beim Affiliate-Tracking gibt es viele Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf technische Probleme und Tracking-Fehler. Oftmals treten technische Schwierigkeiten auf, wie beispielsweise Serverausfälle oder Verbindungsprobleme. Diese können zu Unterbrechungen im Tracking führen und die Genauigkeit der Daten beeinträchtigen. Ansonsten können auch Fehler in der Implementierung des Affiliate-Tracking-Codes auftreten, was zu ungenauen Erfassungen und falschen Zuordnungen führen kann. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, ist es wichtig, regelmäßige Tests und Überwachungen durchzuführen und gegebenenfalls technische Unterstützung zu suchen. Nur so kann eine zuverlässige und aussagekräftige Affiliate-Tracking-Lösung gewährleistet werden.

Bekämpfung von Betrug im Affiliate-Marketing

Eine der größten Herausforderungen im Affiliate-Tracking ist die Bekämpfung von Betrug im Affiliate-Marketing. Betrügerische Aktivitäten wie Klick-Betrug und Partnerbetrug können die Leistung und den Erfolg eines Affiliate-Programms erheblich beeinträchtigen. Um diesen Herausforderungen entgegenzuwirken, verwenden Unternehmen verschiedene Maßnahmen wie Betrugserkennungssoftware, Identitätsüberprüfungen und Überwachungen der Partneraktivitäten. Eine gründliche Analyse der Affiliate-Daten und die Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Partnern sind entscheidend, um den Betrug im Affiliate-Marketing effektiv zu bekämpfen.

Lifetime Value (LTV) der Kunden

Eine wichtige Metrik im Affiliate-Tracking ist der Lifetime Value (LTV) der Kunden. Der LTV gibt an, wie viel Umsatz ein Kunde im Laufe seiner gesamten Kundenbeziehung generiert. Indem man den LTV misst, kann man herausfinden, welchen Wert ein Kunde für das Unternehmen hat und wie rentabel die Kundenakquise durch das Affiliate-Marketing ist. Wenn der LTV hoch ist, lohnt es sich, in die Kundengewinnung zu investieren, da diese Kunden über einen längeren Zeitraum Umsätze generieren. Ein niedriger LTV kann jedoch darauf hinweisen, dass Anpassungen in der Strategie nötig sind. 

Zukunftsperspektiven des Affiliate-Trackings

Affiliate-Tracking wird in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen, da es eine einfache und kostengünstige Maßnahme zur Optimierung von Werbekampagnen darstellt. Es ermöglicht Unternehmen, ihre Werbekampagnen auf mehreren Plattformen zu vermarkten, ohne viel Geld oder Aufwand in die Erstellung und Verwaltung der Kampagnen investieren zu müssen.

Ich bin mir sicher, Unternehmen werden in Zukunft einfacheren Zugang zu mehr Daten haben, um die Wirksamkeit ihrer Werbekampagnen zu messen und zu optimieren. Sie werden in der Lage sein, eine detailliertere Analyse ihrer Kampagnen durchzuführen und so ihre Einnahmen weiter zu steigern.

Von einem lückenlosen Tracking sind wir allerdings noch weit entfernt.

Ich kann nicht verstehen, warum da nicht mehr daran gearbeitet wird?!

Fallstudien zum erfolgreichen Einsatz von Affiliate-Tracking

Tracking-Studie 1: Voluum

Affiliate-Tracking Case Study by Voluum
Affiliate-Tracking Case Study by Voluum

In dieser Studie teilt Jaybot, ein erfolgreicher Affiliate-Marketer, seine besten Tracking-Tipps und -Tricks mit, um das Kampagnenmanagement und die Optimierung zu verbessern. Er konzentriert sich auf einige beeindruckende Features von Voluum, einem branchenführenden Ad-Tracker. Jaybot erklärt die Verwendung von „Markern“, um Platzierungen in verschiedenen geografischen Regionen zu verfolgen, und lobt die Traffic-Distribution AI von Voluum für ihren automatischen Split-Testing- und Optimierungsprozess. Er empfiehlt außerdem die Verwendung von Flows, um den Einrichtungsprozess von Kampagnen zu vereinfachen.

Zudem erwähnt er die praktische Funktion des Bulk Lander Editings und die Verwendung dynamischer Click-URLs, um das Ändern von Domains in Landing-Pages zu erleichtern. Jaybot schließt mit dem Hinweis darauf, dass Voluum noch weitere beeindruckende Funktionen bietet, die viele Nutzer nicht kennen.

Tracking-Studie 2: Franck Chanda

In der Studie von Franck Chanda wird das Affiliate-Marketing als eine der besten Möglichkeiten beschrieben, um ein passives Einkommen online zu generieren. Chanda teilt seine Erfahrungen und diskutiert die Schritte, die erfolgreiche Affiliate-Marketer befolgen, um ein sechsstelliges Einkommen zu erzielen. Er betont, dass es zwar möglich ist, online Geld zu verdienen, aber ein gewisses Maß an Arbeit, Zeit, Engagement und die richtige Plattform erforderlich ist, um dieses Ziel zu erreichen. Chanda nennt auch andere erfolgreiche Affiliate-Marketer und empfiehlt eine Plattform, die seinen Lesern hilft, Erfolg im Affiliate-Marketing zu erreichen. Insgesamt möchte er zeigen, dass es möglich ist, online Geld zu verdienen und der Sklaverei des 9-5-Jobs zu entkommen.

Tracking-Studie 3: Ticket Express GesmbH

Tracking-Studie 3: Ticket Express GesmbH
Tracking-Studie 3: Ticket Express GesmbH

Es handelt sich um die Bachelorarbeit von Stefan Schwarz, mit dem Titel „Affiliate Marketing: A case study
of Ticket Express GesmbH“. Das Dokument wurde an der Modul University Vienna eingereicht. Das Ziel der Arbeit ist es, den Einfluss von sozialen Netzwerken auf das Konsumentenverhalten zu untersuchen.

Es werden verschiedene Aspekte des Konsumentenverhaltens analysiert, darunter die Wahrnehmung von Marken, die Kaufentscheidungen und das Informationsverhalten der Konsumenten.

Die Studie verwendet eine Kombination aus quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden, darunter Fragebögen, Interviews und Beobachtungen. Es werden empirische Daten von Konsumenten erhoben und statistisch analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass soziale Netzwerke einen signifikanten Einfluss auf das Konsumentenverhalten haben.

Tracking-Studie 4: Myvegan and Grubby

Zusammenfassung der Studie: Myvegan und Grubby haben eine Partnerschaft gegründet, um nachhaltige Markenbekanntheit zu steigern und neue Kunden zu gewinnen. Der Fokus liegt darauf, Konsumenten anzusprechen, die bewusst nachhaltige Marken bevorzugen. Durch die Nutzung des Partnermarketingkanals konnten beide Unternehmen ihre Zielgruppen erweitern und gemeinsame Ziele erreichen.

Erreicht wurde das in Zusammenarbeit mit dem Affiliate-Netzwerk AWIN.

Tracking-Studie 5: Aho.bio

Aho.bio ist ein nachhaltiges Food-Startup, das 2020 mit seinem Online-Shop für gekeimte Bio-Cracker gestartet ist. Next Level Affiliate Marketing hat den Affiliate-Kanal für Aho.bio aufgebaut und entwickelt, um die Reichweite zu erweitern und zusätzliche Umsätze zu generieren. Die Zusammenarbeit war erfolgreich und hat Aho.bio geholfen, seine Ziele zu erreichen.

Lesenswerte Bücher über Affiliate-Marketing

Affiliate Marketing für Dummies


Affiliate-Marketing ist dein Weg, um richtig Geld zu verdienen. Tausende von großen und kleinen Unternehmen wie Amazon, Sears, Best Buy, Overstock, Lowe’s, Priceline und andere haben Programme, mit denen du von den Tausenden Produkten profitieren kannst, die sie anbieten.

Affiliate-Marketing ist ideal für Blogger, die ihre Arbeit zu Geld machen wollen. Dies ist ein Multimilliarden-Dollar-Markt, und weltweit sind mehr als 10 Millionen Menschen in diesem Geschäft tätig. Es gibt immer noch Platz für mehr, denn die Möglichkeiten wachsen ständig, da immer mehr Unternehmen Partnerprogramme anbieten. Affiliate-Marketing For Dummies zeigt dir, wie du dir ein Stück vom Kuchen abschneiden kannst!

Affiliate Marketing für Anfänger

In diesem Buch erklärt der Autor Ralf Schmitz, ein Affiliate-Experte, wie man als Anfänger ein erfolgreiches Affiliate-Marketing-Business aufbauen kann. Er gibt Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zeigt, wie man ein Online-Business gründet und seine Ziele erreicht. Das Buch behandelt auch das richtige Mindset, die Organisation eines Online-Business und eine 6-Schritte-Sieger-Strategie zur Leadgenerierung. Es werden auch Methoden zur kostenlosen Traffic-Generierung, E-Mail-Marketing und erfolgreichen Leadgenerierung vorgestellt. Ralf Schmitz, der Autor, ist ein erfolgreicher Affiliate- und Online-Marketer mit einem sechsstelligen Jahresumsatz in seinem Micro-Business. Sein Ratgeber ist eine Mischung aus Autobiografie und Fachbuch und bietet wertvolles Insiderwissen für erfolgreiches Affiliate-Marketing.

Affiliate-Marketing Handbuch für Anfänger

Als erfahrener Marketer suche ich immer nach neuen Strategien, um mein Online-Geschäft zu optimieren. Dieses Buch liefert genau das. Es ist gut strukturiert und bietet eine umfassende Anleitung, um erfolgreich im Affiliate-Marketing zu werden. Besonders gefallen hat mir, dass es nicht nur die Grundlagen abdeckt, sondern auch spezifische Tipps für die Optimierung meiner Affiliate-Website liefert.

Das Buch ist leicht verständlich und die praxisorientierten Beispiele haben mir dabei geholfen, das Gelernte sofort umzusetzen. Absolut empfehlenswert!

FAQ

Im Affiliate-Marketing gibt es verschiedene Tracking-Methoden, um den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen. Eine gängige Methode ist das Cookie-Tracking, bei dem ein Cookie im Browser des Nutzers platziert wird, um seine Aktivitäten nachzuverfolgen. Eine andere Methode ist das Postback-Tracking, bei dem Informationen über den erfolgreichen Abschluss einer Aktion an den Werbetreibenden gesendet werden. Zudem gibt es auch das Pixel-Tracking, bei dem ein unsichtbares Pixel auf einer Webseite platziert wird, um die Interaktionen der Nutzer zu verfolgen. Jede dieser Methoden hat ihre Vor- und Nachteile und kann je nach den spezifischen Anforderungen des Affiliate-Marketings eingesetzt werden.

Das Affiliate-Marketing ist der Bereich des Online-Marketings, der sich mit der Zusammenarbeit zwischen Advertisern (Merchants) und Publishern (Affiliates) beschäftigt. Das Affiliate-Tracking ist dabei eine wichtige Komponente, um den Erfolg der Affiliate-Marketing-Kampagnen zu messen und zu optimieren.

Eine Conversion tritt auf, wenn ein Besucher eine gewünschte Aktion auf der Website des Merchants tätigt, wie z.B. einen Kauf oder eine Anmeldung. Ein Klick hingegen zeigt, dass ein Besucher auf den Affiliate-Link geklickt hat und zur Website des Merchants weitergeleitet wurde.

Ein Affiliate-Netzwerk ist eine Plattform, die Advertiser und Publisher zusammenbringt. Es bietet Tracking-Codes oder Affiliate-Links an, die von Publishern verwendet werden können, um Traffic zum Merchant zu leiten und Conversions zu generieren. Das Netzwerk überwacht und trackt die Transaktionen und berechnet die Provisionen für die Publisher.

Publisher sind Affiliate-Marketing-Partner, die Werbemittel (wie Banner oder Textlinks) auf ihren Websites platzieren, um Besucher zum Merchant zu leiten. Sie erhalten eine Provision basierend auf den Conversions, die durch ihre Affiliate-Links generiert werden.

Ein Lead ist eine Aktion, bei der ein Besucher persönliche Daten oder Informationen für den Merchant hinterlässt, wie z.B. das Ausfüllen eines Anmeldeformulars. Ein Sale hingegen ist eine Transaktion, bei der ein Besucher ein Produkt oder eine Dienstleistung des Merchants kauft.

Die Cookie-Dauer im Affiliate-Marketing bestimmt, wie lange ein Affiliate-Link die Aktivitäten eines Benutzers verfolgt. Je länger die Cookie-Dauer, desto länger erhält der Affiliate eine Provision für Verkäufe, die der Benutzer nach dem Klick auf den Link tätigt.

Ja, bestimmte Produkte und Branchen eignen sich besser für das Affiliate-Marketing. Beliebte Bereiche sind Mode, Schönheit, Reisen und Technologie. Produkte mit hoher Nachfrage und Provisionen, die zum Verkaufspreis passen, haben tendenziell mehr Erfolg im Affiliate-Marketing.

Um deinen Erfolg als Affiliate-Partner zu maximieren, solltest du qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, die relevante Zielgruppen ansprechen. Nutze verschiedene Vertriebskanäle wie Websites, Blogs und soziale Medien, um deinen Affiliate-Link zu bewerben. Überwache regelmäßig deine Performance-Statistiken und optimiere deine Strategien basierend auf den Ergebnissen.

Warum ich über Affiliate-Tracking schreibe?

Ich habe eine große Leidenschaft für Online-Marketing und bin immer auf der Suche nach neuen und innovativen Wegen, um Unternehmen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen.

In meiner Rolle als Online-Marketing-Experte habe ich viele erfolgreiche Kampagnen für eine Vielzahl von Kunden durchgeführt. Ich habe Erfahrung mit verschiedenen Affiliate-Marketing-Plattformen und kenne die neuesten Trends in diesem Bereich.

Nach meiner Überzeugung ist Affiliate-Marketing nach wie vor die beste Möglichkeit, Websites zu monetarisieren. Vorausgesetzt, das Tracking stimmt.

Fazit

Das Affiliate-Tracking spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg im Online-Marketing. Der Affiliate kann nur erfolgreich sein, wenn er Transaktionen auch genau deren Ursprung zuweisen kann. So können funktionierende Inhalte verbessert werden. Und Pleiten vielleicht sogar ganz entfernt.

Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, ist es jedoch unerlässlich, dass Tracking-Methoden kontinuierlich weiterentwickelt werden. In Zukunft stehen dem Affiliate-Tracking im Online-Marketing vielversprechende Perspektiven offen, insbesondere durch den Einsatz von innovativen Technologien wie Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen. 

Offenlegung Werbelinks: Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Links und Buttons sind sogenannte Affiliate-Links. BloggerPilot bekommt bei einem Kauf eine Provision, die sich jedoch nicht auf den Endpreis auswirkt. Es ist uns wichtig zu betonen, dass dies keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder Meinung hat.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert