Die besten WordPress Affiliate Plugins

Die besten WordPress Affiliate Plugins

M├Âchtest du mehr zum Thema Wordpress Affiliate Plugin erfahren?

Du suchst nach einem Affiliate Plugin f├╝r WordPress, mit dem du ein eigenes Partnerprogramm auf die Beine stellen kannst? Zum Beispiel, um deine digitalen Produkte zu bewerben oder einen Anreiz daf├╝r zu schaffen, um deinen Shop entsprechend zu verlinken? Ich stelle dir hier die besten WordPress Affiliate Plugins f├╝r WordPress vor und zeige dir, auf welche Features du dabei unbedingt achten solltest, bevor du dich f├╝r eine entsprechende Affiliate-Suite entscheidest.

Das beste Affiliate-Plugin

Newcomer: Ein Geheimtipp k├Ânnte das neue Solid Affiliate sein.

Finde jetzt das beste Affiliate-Plugin f├╝r WordPress. Hier stelle ich dir die besten WordPress-Plugins vor, mit denen du ein eigenes Partnerprogramm in WordPress realisieren kannst, um deine Ums├Ątze massiv zu steigern. Du erh├Ąltst alle Vor- und Nachteile auf einen Blick, mit meiner ehrlichen Meinung und authentischen Empfehlungen.

Info: Alle vorgestellten Plugins dienen zum Erstellen eines eigenen Partnerprogramms.

1. AffiliateWP

AffiliateWP - Das beliebteste Partnerprogramm f├╝r WordPress
AffiliateWP – Das beliebteste Partnerprogramm f├╝r WordPress
  • Funktionen: Automatische oder manuelle Zulassungen und Auszahlungen, umfangreiche Statistiken, Support f├╝r g├Ąngige E-Commerce L├Âsungen, integrierte Betrugserkennung
  • Speziell: Mit Addons erweiterbar, beispielsweise um Landing-Pages oder Gutscheincodes zu erzeugen
  • Preis: Ab ca. 150 bis 300 US-Dollar pro Jahr

AffiliateWP ist eine umfangreiche Affiliate-Managementsuite f├╝r dein WordPress Business. Das bedeutet in erster Linie, dass die Erweiterung problemlos mit den meisten E-Commerce L├Âsungen zusammenarbeiten kann. Dazu z├Ąhlen dann unter anderem Plugins wie WooCommerce oder Easy Digital Downloads. Auch klassische Membership Referrals sind m├Âglich, wenn du ein Plugin wie MemberPress oder Paid Memberships Pro verwendest. Damit kannst du nahezu alle WordPress Websites mit einem eigenen Partnerprogramm ausstatten und entsprechend betreiben.

Das Spezielle an AffiliateWP ist dabei sicherlich sein Umfang. Das Plugin liefert dir alle Daten, die du ben├Âtigst, generiert aufschlussreiche Statistiken und hat viele Sonderfunktionen parat. Vor allem aber liegen all diese Daten bei dir und nicht bei einem Drittanbieter.

Die registrierten Partner k├Ânnen dabei automatisch oder durch manuelle Freigabe aktiviert werden. Gleiches gilt f├╝r die Auszahlungen, die ebenfalls automatisch an festen Tagen erfolgen, ebenso aber auch manuell festgelegt werden k├Ânnen. Ein extrem umfangreiches WordPress-Plugin, welches sich f├╝r all diejenigen eignet, die ein eigenes Affiliateprogramm auf Basis von WordPress betreiben m├Âchten.

Vorteile

  • Extrem umfangreiche Affiliate Suite f├╝r WordPress, die nahezu jede Funktion im Affiliate-Marketing unterst├╝tzt
  • Gr├Â├če des Plugins garantiert einen breiten Support g├Ąngiger WordPress E-Commerce Plugins
  • Kaum Grenzen gesetzt und alle Daten und Statistiken bleiben bei dir als Betreiber und werden nicht an einen Drittanbieter ├╝bertragen

Nachteile

  • Keine bekannt

2. Ultimate Affiliate Pro

Ultimate Affiliate Pro Dashboard
Ultimate Affiliate Pro Dashboard
  • Funktionen: Partnerprogramm mit R├Ąngen, individuelle Provisionen w├Ąhlbar, Support f├╝r alle g├Ąngigen Zahlungsanbieter und E-Commerce Plugins, Multi-Level-Marketing Option und noch einiges mehr
  • Speziell: Mit vielen Addons sehr spezifisch erweiterbar
  • Preis: ca. 70 Euro als Einzelkauf

Ein weiteres extrem umfangreiches WordPress Affiliate-Plugin ist Ultimate Affiliate Pro. Die Erweiterung gibt es bei Codecanyon zu kaufen, also auf der Plattform Envato. Dort ist es zun├Ąchst ein Einmalkauf. Spannend ist bei Ultimate Affiliate Pro, wie modern die Erweiterung f├╝r WordPress auftritt. Es hat Systeme wie Multi-Level-Marketing bereits integriert, gibt die Top 10 Affiliates als praktische und motivierende Topliste aus und hat viele weitere Faktoren, die ein wenig Gamification zum Affiliate-Marketing hinzuf├╝gen. Unter anderem Rangstufen mit entsprechenden Achievements. Das motiviert alle Teilnehmer und lockert das Ganze noch einmal sp├╝rbar auf.

F├╝r die eben erw├Ąhnten R├Ąnge sind auch unterschiedliche Provisionen m├Âglich. Diese sind f├╝r dich als Admin frei w├Ąhlbar. Von einer Einmalzahlung bis hin zur Provision auf Basis eines prozentualen Anteils ist somit alles m├Âglich. Auch Lifetime Provisionen werden per Addon freigeschaltet, falls du diese nutzen m├Âchtest. Es ist wirklich erstaunlich, an wie viel bei Ultimate Affiliate Pro gedacht wurde und wie engagiert der Entwickler vorgeht. Au├čerdem bekommt das Affiliate-Plugin schon seit 2016 dauerhaften Support und wurde auch in diesem Jahr bereits mit einem Update versehen. Das ist erw├Ąhnenswert in einer Zeit, in der viele Plugins nach dem anf├Ąnglichen Hype einfach fallen gelassen werden. Das ist hier definitiv nicht der Fall.

Vorteile

  • Einmalkauf statt dauerhaftes Abonnement, wie bei vielen anderen Affiliate-Plugins f├╝r WordPress
  • Viele moderne Features und Ans├Ątze von Gamification integriert, die das Partnerprogramm in eine Art Spiel verwandeln
  • Trotz des gro├čen Umfangs sehr ├╝bersichtlich gestaltet und demnach auch super einfach zu bedienen

Nachteile

  • Keine bekannt

3. EasyAffiliate

EasyAffiliate Backend
EasyAffiliate Backend
  • Funktionen: Affiliate Dashboard, Bewerbungsfunktion f├╝r neue Partner, effektive Betrugserkennung, umfangreiches Tracking, benutzerdefinierte Affiliatelinks und vieles mehr
  • Speziell: Marketing Integrationen ├╝ber Addons
  • Preis: ca. 100 bis 200 US-Dollar pro Jahr

Auch bei EasyAffiliate handelt es sich um eine recht umfassende Affiliate-Suite f├╝r WordPress, die es dir erlaubt ein eigenes Partnerprogramm auf die Beine zu stellen. Es gibt eine effektive Betrugserkennung, Anschluss an das E-Mail Marketing, verschiedene Integrationsm├Âglichkeiten f├╝r g├Ąngige WordPress E-Commerce L├Âsungen sowie noch einiges mehr. ├ťber das umfangreiche Dashboard von EasyAffiliate sind alle Zahlen zudem jederzeit pr├Ąsent und immer genaustens in deinem Blickfeld.

EasyAffiliate wirkt dabei auf den ersten Blick nicht mehr ganz so modern, was unter anderem daran liegt, dass es das Plugin bereits seit l├Ąngerer Zeit gibt. Der Eindruck wird durch die Vielfalt an Features aber schnell ausgeglichen, denn EasyAffiliate ist unbestreitbar eines der umfangreichsten in seinem Metier. Gerade die Verl├Ąsslichkeit, die dauerhafte Pflege und Entwicklung, sowie die breite Unterst├╝tzung an Drittanbietern, egal ob es nun um WooCommerce oder Easy Digital Downloads geht, zeichnen die Partnerprogramm-Suite f├╝r WordPress aus.

Vorteile

  • Allumfassende Affiliate Suite f├╝r WordPress, als Basis f├╝r ein eigenes Partnerprogramm
  • Faire 14-Tage Geld-zur├╝ck-Garantie, sollte das Affiliate-Plugin f├╝r WordPress nicht deinen Erwartungen entsprechen
  • Sehr einfach einzurichten und zu ├╝berschauen, dank umfangreicher Dokumentation, vielen Daten und Statistiken

Nachteile

  • Wirkt stellenweise ein wenig veraltet, aufgrund dessen, dass es das Plugin schon sehr lange gibt

4. Solid Affiliate

Solid Affiliate - Modernes Partnerprogramm-Plugin
Solid Affiliate – Modernes Partnerprogramm-Plugin
  • Funktionen: WooCommerce optimiertes Partnerprogramm-Plugin f├╝r WordPress, automatische Auszahlungen, wiederkehrende oder individuelle Provisionen f├╝r Partner
  • Speziell: Komplett an WooCommerce angepasst
  • Preis: 200 bis 1.000 US-Dollar im Jahr

Bei dem Solid Affiliate-Plugin f├╝r WordPress konzentrieren sich die Entwickler ganz klar auf WooCommerce als Plattform. Das vereinfacht alle anderen Schritte, da auch die Einrichtung sich ma├čgeblich auf WooCommerce bezieht und der Rest innerhalb weniger Minuten erledigt ist. Anmeldungen f├╝r das Partnerprogramm k├Ânnen dann genehmigt oder abgelehnt werden, ganz wie es dir gef├Ąllt.

Per Drag & Drop Builder kann das Formular f├╝r den Antrag zudem frei angepasst werden, damit du vorab jede erw├╝nschte Information von den potenziellen Partnern erfragen kannst. Auch Werbematerialien lassen sich f├╝r den schnellen Start direkt hinterlegen. Neue Affiliates haben dann unter anderem direkt passende Textlinks oder Banner, die sie entsprechend einfach verlinken k├Ânnen. Ganz ohne eigenes Wissen oder Aufwand.

Wie viel Provision ein Partner erh├Ąlt, bestimmst du dabei komplett selbst. F├╝r verkaufte Abonnements k├Ânnen dann auch wiederkehrende Provisionen festgelegt werden. Auf diese Weise verdienen Partner wirklich an jedem abgeschlossenen Abonnement, auch in der Zukunft. Grunds├Ątzlich sind f├╝r Partner auch unterschiedliche Provisionen denkbar. Ertr├Ąge werden dann regelm├Ą├čig ausgezahlt und das auf Wunsch sogar vollautomatisch, sodass du dich selbst um nichts mehr k├╝mmern musst. Alles in allem ist Solid Affiliate vorrangig ├Ąu├čerst professionell und clever designt. Es ist modern, umfangreich und l├Ąsst kaum einen Wunsch offen, bei gleichzeitig kinderleichter Bedienung.

Vorteile

  • Durch den Fokus auf WooCommerce erf├╝llt Solid Affiliate seine Aufgabe wirklich hervorragend und muss nicht optional noch f├╝r viele andere Systeme angepasst werden
  • Addons erweitern den Funktionsumfang noch einmal betr├Ąchtlich und f├╝gen weitere Funktionen hinzu

Nachteile

  • Nur f├╝r WooCommerce bedeutet auch, dass andere E-Commerce L├Âsungen f├╝r WordPress von Solid Affiliate in keiner Weise unterst├╝tzt werden

5. SliceWP

SliceWP: Elegantes Affiliate-Plugin
SliceWP: Elegantes Affiliate-Plugin
  • Funktionen: Affiliate-Management, provisionsbasierte Zahlungen, Leistungsberichte
  • Speziell: Aufger├Ąumtes Design
  • Preis: Ab $ 169,00 j├Ąhrlich oder $ 429,00 einmalig

SliceWP ist ein WordPress-Plugin, das darauf spezialisiert ist, ein Affiliate-Programm direkt von deinem WordPress-Dashboard aus zu verwalten. Es bietet dir die F├Ąhigkeit, Affiliates anzuwerben, Besuche und Provisionen automatisch zu verfolgen und so deinen Umsatz zu steigern.

Das Plugin bietet Echtzeitberichte, mit denen du die Leistung deines Affiliate-Programms kontinuierlich analysieren kannst. Neben der Provisions- und Affiliate-Verwaltung bietet SliceWP auch PayPal-Auszahlungen mit einem Klick und verschiedene E-Commerce-Integrationen f├╝r maximale Benutzerfreundlichkeit.

Vorteile

  • Einfache Integration und Verwaltung: SliceWP integriert sich nahtlos in deine bestehende WordPress-Umgebung.
  • Anpassbare Provisionsraten: Du hast die Flexibilit├Ąt, die H├Âhe der Belohnungen f├╝r Affiliates selbst festzulegen.
  • Keine zus├Ątzlichen Geb├╝hren: Da SliceWP direkt auf deiner WordPress-Website installiert ist, fallen keine weiteren Geb├╝hren durch Zwischenh├Ąndler an.

Nachteile

  • keine bekannt

6. YITH WooCommerce Affiliates

YITH WooCommerce Affiliates
YITH WooCommerce Affiliates
  • Funktionen: Affiliate-Kampagne durchf├╝hren, Verwaltung von Provisionen mit dedizierten Tabellen
  • Speziell: Partnerprogramm f├╝r Shops
  • Preis: Freemium und Pro ab ÔéČ 179,99 j├Ąhrlich

YITH WooCommerce Affiliates ist ein Plugin, das es erm├Âglicht, ein effektives Affiliate-Programm in einem WordPress-Shop einzurichten. Mit diesem Plugin k├Ânnen Shop-Besitzer Provisionen f├╝r erfolgreiche Verk├Ąufe an Empfehlungsgeber zahlen, was die Sichtbarkeit ihrer Produkte erh├Âht. Es bietet ein integriertes Dashboard zur ├ťberwachung von Besucherstatistiken, Konversionen, Provisionen und Auszahlungen.

Das Plugin f├Ârdert die Zusammenarbeit mit Influencern und Bloggern, indem es ihnen erm├Âglicht, ihre Empfehlungslinks zu teilen und Provisionen f├╝r durch ihre Artikel oder sozialen Netzwerkaktivit├Ąten generierte Verk├Ąufe zu verdienen.

Vorteile

  • Die YITH WooCommerce Affiliates-Plugin erm├Âglicht ein effizientes Affiliate-Programm f├╝r mehr Sichtbarkeit und Kundentreue.
  • Die Verwaltung von Affiliates ist durch ein spezielles Dashboard vereinfacht, und unterschiedliche Zahlungsoptionen f├╝r Affiliates sind verf├╝gbar.
  • Das Plugin ist mit mehreren Themes und Page-Buildern kompatibel und entspricht den GDPR-Richtlinien.

Nachteile

  • Nur f├╝r WooCommerce.

7. WP Affiliate Manager

WP Affiliate Manager
WP Affiliate Manager
  • Funktionen: Support f├╝r eine Menge Drittanbieter, einfache Statistiken und ein ├╝bersichtliches Dashboard, Prozentsatz oder feste Summe als Provision w├Ąhlbar und noch einiges mehr
  • Speziell: Vergleichsweise kosteng├╝nstige Affiliate Suite
  • Preis: Ca. 40 bis 100 US-Dollar pro Jahr

Wer es gerne weniger umfangreich, aber nicht weniger funktionsreich m├Âchte, der ist mit dem WP Affiliate Manager Plugin ziemlich gut aufgehoben. Die Erweiterung f├╝r WordPress bringt unter anderem eine nahtlose Integration f├╝r WooCommerce, Simple WP Shopping Cart, Easy Digital Downloads und viele weitere E-Commerce-Plugins mit. Auch Membership Plugins wie Paid Membership Pro werden von dem Affiliate-Plugin entsprechend unterst├╝tzt. In erster Linie ist also gerade der Support f├╝r Drittanbieter sehr gro├č und ein Alleinstellungsmerkmal. Vor allem auch deshalb, weil dabei viele kleinere Erweiterungen unterst├╝tzt werden.

Interessant ist zudem, dass das WP Affiliate Manager Plugin vergleichsweise g├╝nstig ist. Au├čerdem bleibt es recht simpel und integriert sich nahtlos in jede beliebige WordPress-Installation. Statistiken und Informationen zu den Accounts zeigen Nutzern wie auch Admins die derzeitigen Zahlen zum Partnerprogramm an. Alle Konditionen k├Ânnen dabei auch individuell eingestellt werden. Obendrein gibt es ein Link-Generator, um entsprechende Affiliatelinks zu den Produkten m├Âglichst einfach erstellen zu k├Ânnen.

Vorteile

  • Rudiment├Ąres und simples WordPress Affiliate-Plugin, welches schnell installiert ist und wenig Zusatzwissen erfordert
  • Support f├╝r die bekannten Drittanbieter, um darauf aufbauend ein eigenes Partnerprogramm starten zu k├Ânnen

Nachteile

  • Im Vergleich mit den ganz gro├čen Plugins dieser Art, sind die M├Âglichkeiten begrenzt

8. SUMO Affiliates Pro

Das farbenfrohe SUMO Affiliate Pro
Das farbenfrohe SUMO Affiliate Pro
  • Funktionen: Support f├╝r g├Ąngige E-Commerce L├Âsungen, Pretty Affiliatelinks, Liste mit Top-Affiliates und noch jede Menge mehr
  • Speziell: Features werden ├╝ber einzelne Module aktiviert
  • Preis: 50 US-Dollar im Jahr

Auf den ersten Blick ist SUMO Affiliates Pro einfach nur ein weiteres Affiliate-Plugin f├╝r WordPress, ohne gro├čes Alleinstellungsmerkmal oder echte Besonderheiten. Es kann nun mal das, was andere Erweiterungen auch k├Ânnen und bietet somit zun├Ąchst nichts, was es von ├Ąhnlichen Plugins abhebt. Interessant ist hier sicherlich der Faktor Preis, denn SUMO Affiliates Pro kostet im Vergleich mit den anderen Erweiterungen nur einen Bruchteil, n├Ąmlich lediglich um die 50 US-Dollar. Au├čerdem ist es via Envato als Einmalkauf erh├Ąltlich und wird somit nicht mit einem teuren oder gar dauerhaften Abonnement verkn├╝pft. Das kann viel wert sein, wenn ihr euch als Blogger m├Âglichst wenig binden m├Âchtet.

Im Hinblick auf das Feature Set funktioniert SUMO Affiliates Pro ├╝ber Module. Jede Funktion ist somit ein einzelnes Modul und damit auch nur dann aktiv, wenn es entsprechend eingeschaltet wurde. Auf diese Weise l├Ąsst sich der E-Mail Opt-in ebenso aktivieren wie die URL-Maskierungen oder SMS-Benachrichtigungen. Jeder schaltet also genau das ein, was er f├╝r sein Partnerprogramm anbieten und nutzen m├Âchte. Diese Methode finde ich per se interessant, weil sie unn├Âtige Features vermeidet und Integrationen nur dann hinzuf├╝gt, wenn diese auch tats├Ąchlich ben├Âtigt werden. Das ist ein cooles Konzept und es geht hier wunderbar auf.

Vorteile

  • Umfangreiche Features, die vom Multi-Level-Marketing hin zu Lifetime-Provisionen und Pretty Links nahezu alles erlauben
  • Features werden ├╝ber einzelne Module aktiviert, was bedeutet, dass immer nur das aktiv ist, was auch wirklich verwendet wird

Nachteile

  • Wirkt ein wenig veraltet, da das Interface Design etwas fummelig ist, was rein funktionell aber nicht viel ausmacht

9. ThriveCart

Thrive Cart
Thrive Cart
  • Funktionen:┬áAffiliate Center, Warenkorb-L├Âsungen, Upsells und Funnel-Angebote, A/B Tests, Tracking und vieles mehr
  • Speziell: Funktioniert auch losgel├Âst von WordPress
  • Preis: Lifetime Account f├╝r ca. 500 US-Dollar

ThriveCart ist ein wenig anders als die klassischen Affiliate-Plugins f├╝r WordPress, denn es handelt sich eher um eine Warenkorbsoftware. Mithilfe von ThriveCart kannst du also Produkte und Abonnements verkaufen, Angebote und Gutscheine vermarkten, also auch ein Partnerprogramm anbieten, ohne die Verwaltung daf├╝r ├╝bernehmen zu m├╝ssen. Ganz gleich, ob klassische Funnels, clevere Upsells, eingebettete Produkte oder Warenk├Ârbe ÔÇô mit ThriveCart ist all das im Handumdrehen realisiert. Gleichzeitig kennt der Service viele Anbindungen an g├Ąngige Plattformen, wie etwa HubSpot oder MailChimp und Konsorten.

Dabei funktioniert ThriveCart aber eben komplett losgel├Âst von WordPress und auch nicht als Website. Es bietet lediglich die Tools zum Verkauf an und davon sogar eine ganze Menge. Du ben├Âtigst also weiterhin deine eigene Plattform, kannst ThriveCart aber daf├╝r verwenden, um Warenk├Ârbe und den Produktverkauf entsprechend zu automatisieren, zu perfektionieren und eigene Partnerprogramme zu erstellen. Das klappt alles auffallend gut, ist aber eher als Alternative zu betrachten. Die anderen hier genannte L├Âsungen funktionieren, gerade in Verbindung mit WordPress und den dortigen E-Commerce Plugins, meist deutlich besser, einfacher und am Ende auch kosteng├╝nstiger.

Vorteile

  • Keine eigene Installation notwendig, die Tools und Funktionen werden von ThriveCart bereitgestellt

Nachteile

  • Nicht ideal, um in Verbindung mit WordPress verwendet zu werden, denn bei dem CMS gibt es deutlich angenehmere L├Âsungen

10. Post Affiliate Pro

Post Affiliate Pro
Post Affiliate Pro
  • Funktionen: Partnerprogramm, Angebundenes Affiliate-Netzwerk, Automatisierung
  • Speziell: Sehr gute Integration in WordPress
  • Preis: Ab $ 129,00 monatlich

Post Affiliate Pro ist eine Affiliate-Marketing-Software, die Unternehmen dabei hilft, ihre eigenen Partnerprogramme zu erstellen und zu verwalten. Die Plattform bietet eine Reihe von Tools f├╝r die Nachverfolgung, Berichterstattung und Provisionierung, um eine effiziente und transparente Zusammenarbeit mit Affiliates sicherzustellen.

Mit umfangreichen Anpassungsoptionen und einer intuitiven Benutzeroberfl├Ąche erm├Âglicht Post Affiliate Pro eine flexible Gestaltung der Affiliate-Kampagnen. Die Software ist f├╝r ihre Skalierbarkeit und Robustheit bekannt und eignet sich sowohl f├╝r kleine Unternehmen als auch f├╝r gro├če Konzerne.

Es handelt sich hier um einen SaaS-Dienst. Aufgenommen habe ich ihn, wegen seiner ausgezeichneten WordPress-Integration.

Vorteile

  • Pr├Ązise Nachverfolgung: Post Affiliate Pro bietet sehr genaue Tracking-Methoden, um Referrals, Konversionsraten, Affiliate-Partner-Leistung und Auszahlungen zu verfolgen.
  • Umfangreiche Automatisierung: Die Software unterst├╝tzt automatisierte Workflows, um wiederkehrende Aufgaben zu minimieren.
  • Flexibilit├Ąt und Skalierbarkeit: Mit einer breiten Palette von Integrationsm├Âglichkeiten f├╝r ├╝ber 170 CMS- und Zahlungsgateways ist Post Affiliate Pro sowohl f├╝r kleine Unternehmen als auch f├╝r gro├če Netzwerke geeignet.

Nachteile

  • Kein reines WordPress-Plugin.

Partnerprogramm mit WordPress erstellen

Ein eigenes Partnerprogramm auf die Beine zu stellen, kann ├Ąu├čerst kostspielig und kompliziert sein. Die Plattform muss entwickelt und instandgehalten werden und kommt ein Drittanbieter zum Einsatz, gilt es die API genau im Blick zu behalten, sollte es ├änderungen geben. Kurzum ist die Sache sehr aufwendig und somit teuer, weshalb sich Affiliate-Portale und Frameworks meist auch mehr auf die gro├čen Anbieter mit ├╝ber 100.000 Umsatz beschr├Ąnken.

Mit WordPress jedoch kann jeder ein eigenes Affiliateprogramm f├╝r seinen Shop oder sein Produkt realisieren. Das gelingt, wie immer bei dem Content-Management-System, auf Basis der entsprechenden Plugins. Denn hier gibt es bereits eine Vielzahl an fertiger L├Âsungen, die nur noch entsprechend eingerichtet werden m├╝ssen, um sofort einsatzbereit zu sein.

Dabei greifen die Partnerprogramm-Plugins f├╝r WordPress auf Standards innerhalb der Szene zur├╝ck. Beispielsweise unterst├╝tzen fast alle Affiliate-Plugins WooCommerce und Easy Digital Downloads, also zwei der gr├Â├čten E-Commerce-Plugins f├╝r WordPress. Damit kann jeder sein eigenes Produkt mit einem Affiliateprogramm noch weiter verbreiten und seine Ums├Ątze somit massiv steigern. Ganz ohne den Einsatz komplizierter APIs, Services oder kostspieliger Integrationen der gro├čen Netzwerke, versteht sich.

Das eigene Produkt reicht nicht aus f├╝r den Erfolg

Du verkaufst ein eigenes eBook, ein Wallpaper Pack oder einen Online-Kurs und dieser ist auch wirklich erfolgreich? Das freut mich sehr, doch was w├Ąre, wenn ich dir verrate, dass du noch viel erfolgreicher sein k├Ânntest. Denn so viel du auf deinem eigenen Blog auch daf├╝r wirbst, die Zielgruppe hier scheint begrenzt und die Sales geht mit der Zeit somit best├Ąndig nach unten. Eines Tages hast du einfach jeden in deiner Bubble erreicht und dann ist dort niemand mehr, der etwas kaufen m├Âchte.

Ein eigenes Partnerprogramm kann genau so etwas verhindern. Denn hier aktivierst du das Interesse von anderen Bloggern oder Social Media Influencern. Indem du eine feste Summe oder einen prozentualen Anteil deines Gewinns abgibst, schaffst du es, dass diese aktiv f├╝r dich werben. Und zwar mit dem gr├Â├čten Interesse dein Produkt auch wirklich zu verkaufen, denn die Provision wird nur dann gutgeschrieben, wenn der Verkauf erfolgreich verifiziert werden kann. Nur f├╝r den Klick gibt es also nichts.

Mit einem Affiliateprogramm schaffst du es heraus aus deiner eigenen Zielgruppe und erschlie├čt eine vollkommen neue. Das beste aber ist, dass du daf├╝r rein nichts tun musst. Nur einen Teil des Gewinns abgeben, was in Anbetracht der Kunden, die du ohne den Affiliate gar nicht h├Ąttest, am Ende dann doch mehr als fair erscheint. Vor allem, weil dieser Kunde sonst g├Ąnzlich au├čerhalb deiner Reichweite liegen w├╝rde.

Warum Affiliate-Marketing so wirkungsvoll ist

So funktioniert Affiliate-Marketing
So funktioniert Affiliate-Marketing

Der Grund daf├╝r, warum Affiliate-Marketing derma├čen erfolgreich ist, liegt in der Natur der Sache. Dadurch, dass Kunden selbst zu Werbenden werden oder aber ein direktes Verkaufsinteresse entsteht, werden auch die Ums├Ątze entsprechend angekurbelt. Nur wer auch verkauft, verdient schlie├člich an der Provision bares Geld. Wer nichts verkauft, geht leer aus.

Gleichzeitig ist die Provision f├╝r gew├Âhnlich prozentual, liegt also verlockend hoch. Doch auch wenn sie fix ist, gibt es meist einen h├Âheren Verdienst als bei klassischer Werbung. Wenn du dann noch Banner, Textlinks und Vorlagen lieferst, die schnell und simpel verlinkt werden k├Ânnen, ist der Anreiz deiner Partner schnell sehr gro├č, die ansonsten den Aufwand scheuen k├Ânnten.

Durch das eigene Hosting gibt zudem noch einen positiven Nebeneffekt. Es werden keine komplizierten Referrer-URLs erzeugt, sondern klare Backlinks auf deine eigene Website. Im besten Fall verbessert sich also zus├Ątzlich dein Ranking und das Partnerprogramm sorgt f├╝r einen kr├Ąftigen SEO-Aufstieg. Letzteres sollte aber definitiv nicht dein Hauptziel sein, wenn du dar├╝ber nachdenkst, ein eigenes Affiliateprogramm zu betreiben.

Fazit zum eigenen Affiliateprogramm

Affiliate-Programm Kreislauf
Affiliate-Programm Kreislauf

Das eigene Affiliateprogramm auf Basis von WordPress kann viel Sinn ergeben, gerade dann, wenn du eigene Produkte verkaufst und die Provision entsprechend frei steuern kannst. Aber auch wenn du einen Online-Shop dein Eigen nennst, solltest du ernsthaft dar├╝ber nachdenken, weniger direkte Werbung zu schalten und mehr ├╝ber Affiliate-Marketing zu erreichen.

Sinnvoll sind Partnerprogramme vor allem, weil es nur bei Verk├Ąufen zu der ausgezahlten Provision kommt. Wenn nichts verkauft wird, zahlst du also auch nicht f├╝r Banner, Links oder direkte Angebote. Das kann verlockend f├╝r beide Seiten sein. Du minimierst deine Kosten und dein Risiko, w├Ąhrend andere Websitebetreiber mehr verdienen, wenn sie die Produkte direkter bewerben und aktiv verlinken. Die Backlinks sind bei einem selbsterstellten Affiliateprogramm auf Basis von WordPress ein zus├Ątzlicher Anreiz, der sich unter Umst├Ąnden ebenfalls lohnen kann.

Am Ende musst du selbst entscheiden, wie sinnvoll das Ganze f├╝r deine Produkte oder deinen Online-Shop ist. Die vorgestellten Affiliate-Plugins f├╝r WordPress nehmen dir die Arbeit diesbez├╝glich jedenfalls fast vollst├Ąndig ab und erleichtern die Realisierung eigener Partnerprogramme um ein Vielfaches. Probier es also ruhig mal aus.

Partnerprogramm mit WordPress erstellen

Ein eigenes Partnerprogramm auf die Beine zu stellen, kann ├Ąu├čerst kostspielig und kompliziert sein. Die Plattform muss entwickelt und instandgehalten werden und kommt ein Drittanbieter zum Einsatz, gilt es die API genau im Blick zu behalten, sollte es ├änderungen geben. Kurzum ist die Sache sehr aufwendig und somit teuer, weshalb sich Affiliate-Portale und Frameworks meist auch mehr auf die gro├čen Anbieter mit ├╝ber 100.000 Umsatz beschr├Ąnken.

Mit WordPress jedoch kann jeder ein eigenes Affiliateprogramm f├╝r seinen Shop oder sein Produkt realisieren. Das gelingt, wie immer bei dem Content-Management-System, auf Basis der entsprechenden Plugins. Denn hier gibt es bereits eine Vielzahl an fertiger L├Âsungen, die nur noch entsprechend eingerichtet werden m├╝ssen, um sofort einsatzbereit zu sein.

Dabei greifen die Affiliate-Plugins f├╝r WordPress auf Standards innerhalb der Szene zur├╝ck. Beispielsweise unterst├╝tzen fast alle Affiliate Plugins WooCommerce und Easy Digital Downloads, also zwei der gr├Â├čten E-Commerce-Plugins f├╝r WordPress. Damit kann jeder sein eigenes Produkt mit einem Affiliateprogramm noch weiter verbreiten und seine Ums├Ątze somit massiv steigern. Ganz ohne den Einsatz komplizierter APIs, Services oder kostspieliger Integrationen der gro├čen Netzwerke, versteht sich.

Das eigene Produkt reicht nicht aus f├╝r den Erfolg

"Refer a Friend" kann f├╝r Onlineshops eine Umsatzsteigende Wirkung haben.
„Refer a Friend“ kann f├╝r Onlineshops eine Umsatzsteigende Wirkung haben.

Du verkaufst ein eigenes E-Book, ein Wallpaper Pack oder einen Online-Kurs und dieser ist auch wirklich erfolgreich? Das freut mich sehr, doch was w├Ąre, wenn ich dir verrate, dass du noch viel erfolgreicher sein k├Ânntest. Denn so viel du auf deinem eigenen Blog auch daf├╝r wirbst, die Zielgruppe hier scheint begrenzt und die Sales geht mit der Zeit somit best├Ąndig nach unten. Eines Tages hast du einfach jeden in deiner Bubble erreicht und dann ist dort niemand mehr, der etwas kaufen m├Âchte.

Ein eigenes Partnerprogramm kann genau so etwas verhindern. Denn hier aktivierst du das Interesse von anderen Bloggern oder Social Media Influencern. Indem du eine feste Summe oder einen prozentualen Anteil deines Gewinns abgibst, schaffst du es, dass diese aktiv f├╝r dich werben. Und zwar mit dem gr├Â├čten Interesse dein Produkt auch wirklich zu verkaufen, denn die Provision wird nur dann gutgeschrieben, wenn der Verkauf erfolgreich verifiziert werden kann.

Nur f├╝r den Klick gibt es also nichts.

Mit einem Affiliateprogramm schaffst du es heraus aus deiner eigenen Zielgruppe und erschlie├čt eine vollkommen neue. Das beste aber ist, dass du daf├╝r gar nichts tun musst. Nur einen Teil des Gewinns abgeben, was in Anbetracht der Kunden, die du ohne den Affiliate gar nicht h├Ąttest, am Ende dann doch mehr als fair erscheint. Vor allem, weil dieser Kunde sonst g├Ąnzlich au├čerhalb deiner Reichweite liegen w├╝rde.

Warum Affiliate-Marketing so wirkungsvoll ist

Der Grund daf├╝r, warum Affiliate-Marketing derma├čen erfolgreich ist, liegt in der Natur der Sache. Dadurch, dass Kunden selbst zu Werbenden werden oder aber ein direktes Verkaufsinteresse entsteht, werden auch die Ums├Ątze entsprechend angekurbelt. Nur wer auch verkauft, verdient schlie├člich an der Provision bares Geld. Wer nichts verkauft, geht leer aus.

Affiliate-Marketing-Umsatz  ├╝ber drei Jahre. Daten via Statista.
Affiliate-Marketing-Umsatz ├╝ber drei Jahre. Daten via Statista.

Im Diagramm ist zu sehen, wie der Umsatz im Affiliate-Marketing j├Ąhrlich steigt. Zwischen 2014 und 2015 war das ein Anstieg von fast einer Milliarde.

Gleichzeitig ist die Provision f├╝r gew├Âhnlich prozentual, liegt also verlockend hoch. Doch obwohl sie fix ist, gibt es meist einen h├Âheren Verdienst als bei klassischer Werbung. Wenn du dann noch Banner, Textlinks und Vorlagen lieferst, die schnell und simpel verlinkt werden k├Ânnen, ist der Anreiz deiner Partner schnell sehr gro├č, die ansonsten den Aufwand scheuen k├Ânnten.

Durch das eigene Hosting gibt zudem noch einen positiven Nebeneffekt. Es werden keine komplizierten Referrer-URLs erzeugt, sondern klare Backlinks auf deine eigene Website. Im besten Fall verbessert sich also zus├Ątzlich dein Ranking und das Partnerprogramm sorgt f├╝r einen kr├Ąftigen SEO-Aufstieg. Letzteres sollte aber definitiv nicht dein Hauptziel sein, wenn du dar├╝ber nachdenkst, ein eigenes Affiliateprogramm zu betreiben.

Ein WordPress Affiliate Plugin integriert sich in deine WordPress-Website und bietet dir Funktionen wie das Generieren von Affiliate-Links, das Verfolgen von Verk├Ąufen und das Auszahlen von Provisionen.

Ja, einige WordPress Affiliate Plugins bieten integrierte Unterst├╝tzung f├╝r WooCommerce, was es dir erm├Âglicht, Affiliate-Produktinformationen in deinem Online-Shop anzuzeigen.

Fazit zum eigenen Affiliateprogramm

Das eigene Affiliateprogramm auf Basis von WordPress kann viel Sinn ergeben, gerade dann, wenn du eigene Produkte verkaufst und die Provision entsprechend frei steuern kannst. Aber auch wenn du stolzer Besitzer eines Online-Shops bist, solltest du ernsthaft in Betracht ziehen, das Affiliate-Marketing zu starten, anstatt dich auf direkte Werbung zu konzentrieren.

Sinnvoll sind Partnerprogramme vor allem, weil es nur bei Verk├Ąufen zu der ausgezahlten Provision kommt. Wenn nichts verkauft wird, zahlst du also auch nicht f├╝r Banner, Links oder direkte Angebote. Das kann verlockend f├╝r beide Seiten sein. Du minimierst deine Kosten und dein Risiko, w├Ąhrend andere Websitebetreiber mehr verdienen, wenn sie die Produkte direkter bewerben und aktiv verlinken. Die Backlinks sind bei einem selbsterstellten Affiliateprogramm auf Basis von WordPress ein zus├Ątzlicher Anreiz, der sich unter Umst├Ąnden ebenfalls lohnen kann.

Am Ende musst du selbst entscheiden, wie sinnvoll das Ganze f├╝r deine Produkte oder deinen Online-Shop ist. Die vorgestellten Affiliate-Plugins f├╝r WordPress nehmen dir die Arbeit diesbez├╝glich jedenfalls fast vollst├Ąndig ab und erleichtern die Realisierung eigener Partnerprogramme um ein Vielfaches. Probier es also mal aus.

Offenlegung Werbelinks: Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Links und Buttons sind sogenannte Affiliate-Links. BloggerPilot bekommt bei einem Kauf eine Provision, die sich jedoch nicht auf den Endpreis auswirkt. Es ist uns wichtig zu betonen, dass dies keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder Meinung hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert