Elementor Free vs Pro

Elementor Free vs Elementor Pro - Wo sind die Unterschiede

Hast du dir auch schon überlegt, ob Elementor Free oder Pro? Lohnt sich Elementor Pro überhaupt? Tja, lies weiter.

Falls du gerne WordPress Seiten erstellst und du gerne Elementor in der kostenlosen Variante nutzt, dann hast du dir sicherlich schon häufiger überlegt, auf die kostenpflichtige Version umzusteigen. Die Preise für Elementor Pro richten vor allem danach, für wie viele Webseiten du es einsetzen möchtest: Für eine Webseite kostet es aktuell 49 Dollar pro Jahr und für 25 Webseiten fallen 199 Dollar pro Jahr an.

Doch welche Vorteile hat dieser Page Builder in der Pro Version und sind die Kosten hierfür gerechtfertigt, wo es bereits eine umfangreiche kostenlose Version gibt? Worin unterscheiden sich diese beiden Varianten voneinander? Dies erfährst du hier in diesem Artikel!

Übersicht Elementor Free vs Pro

Die Elementor Pro Preise.
Die Elementor Pro Preise.

Die anschließende Tabelle zeigt genau, welche Features für Free und Pro nutzbar sind.

Elementor bietet bereits in der kostenlosen Version die Möglichkeit, eine komplette, funktionierende Webseite zu erstellen. Es ist also keineswegs so, dass du unbedingt Pro Mitglied werden musst, um Elementor sinnvoll nutzen zu können.

FeaturesFreePro
Drag & Drop Website Builder✔️✔️
40+ Basic Widgets✔️✔️
50+ Pro Widgets✔️
Theme Builder✔️
Popup Builder​✔️
Visual Form Builder✔️
WooCommerce Builder✔️
Dynamic Content & Custom Fields✔️
Motion und Mous Effects✔️
Premium Support✔️
VIP Support, Incl. Live Chat✔️ Studio & Agency
Elementor Experts Profile✔️ Expert, Studio & Agency
Die Elementor Pro und Free Funktionen im Vergleich.

Bist du allerdings gewerblich aktiv und brauchst eine Webseite für dein Business, auf der Besucher etwas kaufen oder buchen können, ist Elementor Pro eine sehr gute Wahl. Du kannst mit der bezahlten Version einen sehr professionellen Internetauftritt erzeugen, ohne großartige Kenntnisse zu haben und dein Angebot mit den entsprechenden Vorlagen (Templates und Kits) perfekt in Szene setzen.

Gut zu wissen: Die Reihen im Page Builder werden als Sektion (Section) bezeichnet.

Dazu später mehr!

Welche wichtigen Unterschiede gibt es nun im Vergleich Elementor Free vs Elementor Pro?

  • Widgets: Es gibt in der Pro Variante deutlich mehr Widgets. Viele davon sind für Business Betreiber unentbehrlich, wenn Sie eine gut konvertierende Webseite erstellen möchten. In Elementor Free sind auch viele Elemente mit dabei, allerdings nur die grundlegenden, die du für eine einfache Webseite brauchst.
  • Templates: Die Pro Version hat sehr viele Templates mit an Bord, die schön aussehen und wichtige Widgets beinhalten. Die kostenlose Version bietet nur ein paar Layouts mit den ebenso kostenlosen Elements. Templates sind Vorlagen für bestimmte Seiten (z.B. Landing Pages, Terminplaner oder auch Speisekarten).
  • Landing Pages: Diese kannst du als Zielseite nutzen, auf der deine Kunden ankommen. Es gibt in der Pro-Version viele verschiedene Vorlagen für alle möglichen Gewerbebereiche. In der kostenlosen Variante stehen dir zwei Stück zur Verfügung.
  • Kits: Du erhältst mit Elementor Pro sehr viele (über 100) Vorlagen für Webseiten (Kits), mit denen du durch ein paar Klicks sehr schöne, komplette WordPress Seiten erstellen kannst. In der kostenlosen Version sind fünf Kits enthalten.
  • Theme Builder: Mit ihm kannst du selbst Vorlagen für komplette Webseiten erstellen, natürlich mithilfe von Templates. Der Theme-Builder ist nur für Pro Mitglieder nutzbar.
  • Form Builder: Er ist ebenso nur im Pro Abo enthalten. Mit ihm kannst du perfekte Kontaktformulare mit vielen Funktionen (z.B. Terminplaner) erstellen.
  • Pop-up Builder: Er ist ebenso nur in Elementor Pro enthalten. Mit ihm kannst du professionelle Pop-ups in allen möglichen Größen und Formen erstellen, um deine Besucher zum Handeln anzuregen.

Alle Elementor Pro Widgets

Elementor Pro Widgets
Elementor Pro Widgets
  • Posts
  • Share Buttons
  • Portfolio
  • Slides
  • Form
  • Login
  • Nav Menu
  • Animated Headline
  • Price Table
  • Price List
  • Gallery
  • Flip Box
  • Call To Action
  • Media Carousel
  • Testimonial Carousel
  • Table Of Content
  • Countdown
  • Facebook Page
  • Blockquote
  • Template
  • Reviews
  • Facebook Button
  • Facebook Embed
  • Facebook Comments
  • PayPal Button
  • Lottie Widget
  • Code Highlight
  • Video Playlist
  • Hotspot

Besonders wichtig sind in Elementor die Widgets. Bereits in der kostenlosen Version gibt eine ganze Menge Widgets zur Auswahl. In der Pro Version erhältst du noch einige weitere sinnvolle dazu, die deine Arbeit erleichtern können, wie z.B. die Preistabelle oder das Portfolio. Für Internetmarketer gibt es ein paar Widgets, die in der free Version schmerzlich fehlen, z.B. der Pop-up Builder, das Call to Action Widget oder auch der Timer.

Elementor Pro WooCommerce Widgets
Elementor Pro WooCommerce Widgets

Für WooCommerce bietet Elementor Pro ein paar sehr sinnvolle Widgets, die vor allem Produktveröffentlichungen erleichtern, z.B. für Produktbeschreibungen oder für den Verkaufsprozess.
Du wirst wohl nicht alle Widgets brauchen, die in der Pro Version vorhanden sind, einige können die Arbeit mit diesem Page Builder aber extrem erleichtern. Für manche Problemlösungen kannst du auch WordPress Plugins von Drittanbietern installieren. Diese Lösung ist aber nicht optimal. Für das Kontaktformular hast du vermutlich immer ein Plugin genutzt, das kannst du dir mit der Pro Version sparen, da hierfür ein Widget vorhanden ist.

Gerade bei der Verwendung von WooCommerce ist die Entscheidung Elementor Free vs. Pro einfach. Die Pro-Elemente bringen zu viele Vorteile.

Templates

Die Templates sind Vorlagen, die du für die Erstellung deiner Seiten und Beiträge nutzen kannst. Einige sind kostenlos, die meisten (mehrere Hundert) sind allerdings nur im Pro Abo enthalten. Die Templates sparen dir viel Zeit, wenn du einzelne, spezielle Seiten erstellen willst, z.B. einen Terminkalender für deine Yogakurse oder eine Speisekarte für dein Restaurant. Das Design dieser Vorlagen ist in den meisten Fällen von hoher Qualität, sodass sich auch hier für Gewerbetreibende Elementor Pro auf jeden Fall lohnt.

Im Internet findest du auch kostenlose Templates, die von Dritten erstellt wurden. Bedenke aber, dass diese kostenlosen Vorlagen meist nur kostenlose Widgets nutzen, wodurch ein großer Teil der Vorzüge von Elementor verloren geht.

Landing Pages

Fertige  Elementor Landingpages zur Auswahl.
Fertige Elementor Landingpages zur Auswahl.

Die Landing Pages (Teilbereich der Templates) sind noch ziemlich neu in Elementor und ein weiterer Grund, warum du als Gewerbetreibender die Pro Version kaufen solltest. Für Pro Mitglieder stehen sehr viele Vorlagen für Landing Pages zur Auswahl, mit denen du aus Besuchern bezahlende Kundschaft machen kannst. Es sind Layouts für fast alle Industriezweige vorhanden, also mit ziemlicher Sicherheit auch eine Passende für dein Gewerbe.

Elementor Kits

Die Elementor Kits Library im WordPress-Admin
Die Elementor Kits Library im WordPress-Admin

Elementor Kits gehört ebenso zu den neueren Features, die in diesem Page Builder integriert sind. Vor allem als Anfänger erhältst du mit den Kits ein paar sehr schöne Vorlagen, mit denen du durch ein paar Klicks eine neue und schöne WordPress Website erstellen kannst. Im Gegensatz zu den Templates, die nur für einzelne Seiten und Beträge geeignet sind, kannst du mit den Kits also die komplette Webseite erstellen.
Die Kits beinhalten letztendlich die Templates und die Widgets: In der kostenlosen Variante bekommst du auch nur kostenlose Widgets und Templates. In der bezahlten Version erhältst du natürlich Kits mit den Widgets und Templates von Elementor Pro, was den Umfang deutlich steigert.

In der kostenlosen Version sind fünf Kits vorhanden, in der kostenpflichtigen Variante sind es bereits über 100. Für Webdesigner ist das ein sehr großer Vorteil. Falls du nur eine Webseite für private Zwecke erstellen möchtest, ist es weniger bedeutend und du kannst ein kostenloses Kit wählen und anpassen.

Theme Builder

Der Elementor Pro Template Builder
Der Elementor Pro Template Builder

Der Theme Builder ist ein mächtiges Tool, das nur Pro Abonnenten zur Verfügung steht. Mit diesem Tool kannst du komplette Vorlagen für Webseiten erstellen, wie sie deinen Wünschen entsprechen mit Hilfe von Templates und Widgets. Du kannst sie auch speichern und für andere Projekte nutzen. Es gibt im Internet Entwickler und Händler, die ihre erstellten Elementor Themes verkaufen. In der free Version siehst du lediglich eine Vorschau, in der Pro Version siehst du alle Vorlagen für Seiten und Beiträge, die auf der WordPress Website vorhanden sind. Für Webdesigner ist das natürlich ein ganz besonders wertvolles Merkmal.

Form Builder

Der Elementor Formular Builder
Der Elementor Formular Builder

Der Form Builder ist ein weiteres Tool in Elementor, das nur Pro Abonnenten nutzen können. Für Gewerbetreibende ist es extrem sinnvoll: Du kannst mit dem Form Builder eine Kontakt Seite erstellen und genau an deine Wünsche anpassen, was du sonst nur mit kostenpflichtigen Plugins umsetzen könntest.

Möchtest du z.B., dass deine Besucher einen Termin im Kalender für ein Telefongespräch mit dir vereinbaren? Das ist mit dem Form Builder problemlos möglich. Zudem kannst du das Design der Kontaktseite genau an das Design deiner Webseite anpassen.

Popup Builder

Wähle aus den vorgefertigten Pop-ups aus.
Wähle aus den vorgefertigten Pop-ups aus.

Auf dieses Widget möchte ich noch etwas genauer eingehen. Es ist nämlich ein sehr mächtiges Tool. Du hast sicherlich schon auf vielen Webseiten Popups gesehen, die zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt auf deinem Bildschirm erscheinen? Genau das ist in der Bezahlversion möglich. Die kannst die Trigger für das Erscheinen der Popups für deine Besucher individuell anpassen. Außerdem kannst du auch das Design der Popups speziell nach deinen Wünschen designen: Es kann ein kleines Slide-In sein, oder sogar ein Popup, das den ganzen Bildschirm einnimmt.

Allgemeine Einstellungen

Die meisten Einstellungen unterscheiden sich kaum in Elementor Pro und Free. Ein paar kleine Unterschiede gibt es aber dennoch.

In Elementor Pro ist es möglich, das Design flexibler anzupassen. Du kannst den Header und den Footer für unterschiedliche Bereiche individuell anpassen. Vor allem, wenn du mit Coding nichts zu tun hast, kannst du dir dadurch Zeit und Nerven sparen.

Fazit Elementor Free vs Pro

Wie du siehst, hat Elementor Pro einiges zu bieten. Wenn du auf die oben genannten Features verzichten kannst, solltest du allerdings bei der kostenlosen Version bleiben. Diese hat an sich schon einen sehr großen Funktionsumfang und lässt sich mit kostenlosen WordPress Plugins erweitern.

Für einen professionellen Webauftritt ist die Pro Version allerdings Pflicht: Du erhältst viele Features, die für dein Business von sehr großem Vorteil sind: Dazu zählen etwa die Widgets, die den Verkaufsprozess erleichtern und zu einer höheren Conversion Rate führen, aber natürlich auch die professionellen Vorlagen (z.B. Landing Pages und Kits), die deine Website ansprechend und einladend für neue Kunden machen.

Zusammengefasst sind die Vorteile von Elementor Pro

– deutlich mehr sinnvolle Elemente für Unternehmer und Marketer
– viele spezielle Templates für Gewerbetreibende, die die Widgets aus dem Pro Abo enthalten
– sehr viele schöne Kits für viele Anwendungszwecke

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.