ConvertBox Review

ConvertBox Review - Lead Generierung mit SaaS Tool

ConverBox ist ein Saas (Software as a Service) Tool zur Lead Generierung für Webseitenbetreiber, das es dir sehr stark vereinfacht, Werbeelemente und andere Pop-Ups auf deinen Webseiten zu integrieren. In diesem Beitrag werfen wir einen genauen Blick auf die Funktionalität von ConvertBox, erklären bildlich, wie das Tool in der Anwendung funktioniert und ziehen zum Abschluss ein Fazit, in welchen Punkten ConvertBox überzeugen konnte und wo es ggf. Mankos gibt.

Ich habe mich bereits 2018 für den Kauf entschieden. Damals war das Lead-Generation-Tool noch unbekannt und von den Features sehr weit vom heutigen Umfang entfernt.

Wie gewohnt loggst du dich mit E-Mail und Passwort beim Saas-Tool an.
Wie gewohnt loggst du dich mit E-Mail und Passwort beim Saas-Tool ein.

Das war bis jetzt mein bester Tool-Kauf. Kein anderes Werkzeug nutze ich täglich und erspart mir gleichzeitig so viel Arbeit wie ConvertBox.

Wenn du herausfinden möchtest, ob ConvertBox auch für deine Projekte in Sachen Lead Generierung und Conversions interessant ist, lies weiter.

ConvertBox Preise

Was kostet der Lead-Dienst?
ConvertBox Lifetime Deal

Aktuell ist das Tool zur Lead Generierung noch zur Einmalzahlung erhältlich. Du zahlst also einmalig ein bisschen mehr und kannst den Dienst dann auf Lebenszeit ohne weiterer Kosten nutzen.

ConvertBoxConvertBox Pro
Einblendungen / Monat250.000500.000
Domains1050
Sub-Users05
Für Clients nutzenneinja
Preis $ 495,00 $ 590,00
ConvertBox Lifetime Preise

Wenn du nur eine kleine Website mit wenigen Besuchern hast, kommst du mit der Grundversion sicher ewig aus. Falls du mehrere Seiten betreibst, oder sogar Kunden damit betreuen möchtest, solltest du das Upgrade auf die Pro-Version wählen. So habe auch ich es gemacht.

Zunächst mag der Preis etwas hoch erscheinen, aber im Vergleich zu OptinMonster ist das ein echt gutes Angebot. Damit bekommst du nämlich beim teuersten Plan für $ 49,00 monatlich lediglich 100.000 Einblendungen und darfst es nur auf 5 Domains nutzen.

Die Benutzeroberfläche von ConvertBox

ConvertBox Dashboard
ConvertBox Dashboard

Nach dem Login in ConvertBox wirst du von einer übersichtlichen Benutzeroberfläche begrüßt. Im Dashboard hast du den Einblick auf deine Gruppen und die wichtigsten Zahlen:

  • Anzahl der ConvertBoxes
  • Einblendungen (Views)
  • Interaktionen
  • Leads
Ansicht einer ConvertBox Gruppe, mit allen Boxen.
Ansicht einer ConvertBox Gruppe, mit allen Boxen.

Durch den Klick auf eine der Gruppen werden sofort alle vorhandenen und aktiven ConvertBoxen, sowie deren jeweilige Funktion eingeblendet. Zusätzlich wird ein direktes Feedback auf die Performance der einzelnen Lead-Gens angezeigt.

Du kannst ein ConvertBox-Konto für bis zu 10 bzw. 50 Projekte nutzen und oben links per Drop-Down das gewünschte Projekt auswählen.

Mit einem Klick auf eine Kategorie, beispielsweise Newsletter, erhältst du genauere Daten zur Performance der ConvertBox: Aufrufe, Leads und Conversion.

Statistiken

Zu guter Letzt gibt es neben dem Dashboard noch die Möglichkeit, die Statistiken deiner Formulare kompakt aufzurufen. Hier kannst du die Performance eines gewünschten Zeitraums einsehen, begleitet von einem übersichtlichen Graphen.

Die Statistiken der Opt-in Gruppen.
Die Statistiken der Opt-in Gruppen.

Direkt bei jeder ConvertBox ist ein Link names „Stats“, der dich zu den Leistungsdaten für genau dieses Lead-Formular führt.

Ein Blick auf die verschiedenen Funktionen von ConvertBox

Die Hauptfunktion der ConvertBox ist die Generierung von Leads durch targetierte Platzierung von Elementen, wie die Einladung zu Newslettern, besondere Angebote bis hin zu benutzerdefinierten, interaktiven Quizzes.

Mit ConvertBox kannst du beispielsweise einstellen, dass ein Element nur dann angezeigt wird, wenn ein Besucher über Facebook auf dein Projekt gekommen ist und dann eine passende Begrüßung wie “Hallo Facebook-Freund” + kreative Einladung, sich bspw. für einen vorhandenen Newsletter einzutragen, erhält. 

Neben der Leadgenerierung kann die ConvertBox aber auch genutzt werden, um genauere Informationen von den Besuchern deiner Seite, wie Interessen oder auch Meinungen abzufragen. Hierfür kannst du eine ConvertBox anlegen, ohne diese mit einer Opt-In Funktion zu versehen.

Da ConvertBox nicht als klassisches Plug-In, sondern als Skript fungiert, ist es zudem nicht nur für WordPress-Seiten geeignet, sondern auch mit HTML und weiteren, gängigen Formaten kompatibel.

Neue Gruppe in ConvertBox erstellen

So erstellst du eine neue Gruppe.
So erstellst du eine neue Gruppe.

Um eine neue Gruppe zu erstellen, musst du lediglich im Dashboard die Option “+ Group” auswählen und deiner neuen Gruppe einen Namen geben. Am besten wählst du den Namen passend dazu aus, welche Funktion die ConvertBoxen aus der Gruppe am Ende erfüllen sollen.

Beispiele hierfür sind:

  • Leadmagneten
  • Newsletter
  • interne Werbung
  • Countdowns
  • oder auch ein Kontaktformular

Die Gruppen sind nützlich, um eine gute Übersicht zu behalten, sobald du mehrere ConvertBoxes erstellt hast. Mit einem einfachen Klick auf eine Gruppe, siehst du alle Boxen aus besagter Gruppe, kurze Statistiken zur Performance und ob sie aktiv bzw. inaktiv geschaltet ist.

Zudem kannst du ConvertBoxen einfach per Drag-and-Drop von einer Gruppe in eine andere verlegen.

Neue ConvertBox erstellen

Neue Lead-Form erstellen
Neue Lead-Form erstellen

Zunächst wählst du lediglich einen Namen und die Group aus.

Du kannst auswählen, ob die ConvertBox hierbei als Element oder Banner auf der Seite oder über die gesamte Seite angezeigt wird. Die Boxen selber sind auch von Größe und Inhalt definierbar, sei es nur Text, Bild oder Video.

Grundsätzlich hast du zwei Typen zur Auswahl:

  • Overlay (Über dem Inhalt)
  • Embedded (Eingebettet)

Overlay

Box Typ Overlay
Box Typ Overlay

Der ConvertBox-Typ Overlay ist unter anderem das typische Pop-up. Die Box wird über den regulären Inhalt gelegt.

  • Sticky Bar
  • Callout Modal
  • Center Modal
  • Full Page

TIPP: Nach ausgiebigen Tests und Analysen hat sich das Callout Modal als erfolgreichste Variante herausgestellt.

Embedded

Box Typ Embedded
Box Typ Embedded

Die eingebetteten Formulare gibt es erst seit 2021. Die Box wird innerhalb deines Contents gezeigt.

  • Large Embedded (Für den Fließtext in voller Breite)
  • Small Embedded (Für die Sidebar oder Footer-Widgets)

Diese Opt-in Formulare verwende ich gerne für Lead Magneten oder Newsletter-Formulare.

Fertige Vorlagen

Die Stärken von ConvertBox sind die fertigen Vorlagen und die einfache Handhabung.

Tatsächlich wurde der Dienst erstellt, weil es keinen Anbieter gab, der wirklich hoch-konvertierende Lead-Boxen anbot, die innerhalb weniger Minuten fertig einsatzbereit waren.

Bitte beachte, dass die Vorlagen ständig erweitert und verbessert werden. Die folgenden Screenshots sind also nur Momentaufnahmen.

Sticky Bar

Typ Sticky Bar
Typ Sticky Bar

Die fixe Leiste im Header oder Footer eignet sich am besten für Verlautbarungen oder Aktionen.

Fertige Sticky Bars:

  • Minimal offer
  • Standard offer
  • Yes / No offer
  • Limited offer
  • Minimal lead gen
  • Segmentation

Callout Modal

Typ Callout Modal
Typ Callout Modal

Die Pop-ups am unteren Seitenrand kannst du für wirklich jede Situation nutzen. Sei kreativ!

Fertige Callout Modals:

  • Simple message
  • Segmentation
  • Lead gen 1
  • Announcement
  • Webinar
  • Video message
  • Trial offer
  • Lead gen 2
  • Limited offer

Center Modal

Typ Center Modal
Typ Center Modal

Das Center Modal ist lediglich ein fancy Name für das alt bekannte Pop-up in der Mitte des Bildschirms. Wird niemals alt.

Fertige Center Modals:

  • Video message
  • Workshop
  • Cosulting
  • Live event
  • Report
  • Limited offer
  • Segmentation
  • Training
  • Lead gen

Full Page

Typ Full Page
Typ Full Page

Das Full Page Opt-in wird auch oft „Welcome Mat“ oder Fußmatte genannt. Es handelt sich um ein Modal, welches den kompletten Browserinhalt verdeckt.

Fertige Full Page Vorlagen:

  • Workshop
  • Lead gen
  • Consulting
  • Segmentation
  • Report
  • Video message
  • Limited offer
  • Podcast Exit segmentation

Large Embedded

Typ Large Embedded
Typ Large Embedded

Auf diesen Formular-Typ hatte ich lange gewartet. Damit mache ich meine Kontaktformulare und andere Newsletter-Formulare, die ich direkt im Text einfügen möchte.

Fertige Large Embeddeds:

  • Video Message
  • Workshop
  • Consulting
  • Live event
  • Report
  • Limited offer
  • Segmentation
  • Training
  • Lead gen

Small Embedded

Typ Small Embedded
Typ Small Embedded

Schmale Opt-ins für die Sidebar deines Blogs.

Fertige Small Embeddeds:

  • Simple message
  • Segmantation
  • Lead gen 1
  • Announcement
  • Webinar
  • Video message
  • Trial offer
  • Lead gen 2
  • Limited offer

ConvertBox designen und konfigurieren

Der Editor, in dem du die Pop-ups und Formulare anpasst.
Der Editor, in dem du die Pop-ups und Formulare anpasst.

Ich liebe den einfach gehaltenen Editor!

Schau dir zuerst alle verfügbaren Formularfelder an, damit du weißt, womit du arbeiten kannst:

  • Text
  • Button
  • Video
  • Bilder
  • Formular
  • Timer
  • HTML
  • Trennlinie
  • Fortschrittsbalken

Gooddy: Auch wenn du nicht voll in das Marketing-Tool eingearbeitet bist, klickst du einfach immer nur auf „Next“ und du wirst bis zum Veröffentlichen deines Formulars geführt.

Der Editor mit den Bildeinstellungen
Der Editor mit den Bildeinstellungen.

Egal was du an deinem ausgewählten Formular verändern möchtest, klicke einfach darauf, und sofort bekommst du links alle möglichen Einstellungen eingeblendet.

Formular-Einstellungen und Newsletter Integration.
Formular-Einstellungen und Newsletter Integration.

Zu jeder ConvertBox kannst du zudem ein Eintragungsformular hinzufügen, um so langfristig und effektiv Leads zu generieren.

Nichts ist so effektiv im Marketing wie die Verknappung!

Nutze den ConvertBox Countdown und Verknappung!
Nutze den ConvertBox Countdown und Verknappung!

Zuletzt kann zu jeder ConvertBox ein Countdown hinzugefügt werden, der die ConvertBox nach einem festgelegten Zeitpunkt schließt. Anders als bei anderen Lösungen für Countdowns, bietet ConvertBox die Möglichkeit, dass einzelnen Benutzern diese ConvertBox nach Ablauf des Countdowns tatsächlich nicht erneut angezeigt wird, was einen professionellen Eindruck hinterlässt.

Display und Trigger

Display und Trigger Einstellungen
Display und Trigger Einstellungen – Wann und Wo

Nachdem du die ConvertBox nach deinen Wünschen gestaltet hast, kannst du im nächsten Schritt einstellen, wann, wie oft und für wie lange die ConvertBox deinem Besucher angezeigt wird.

So kann sie beispielsweise automatisch, nach einer bestimmten Aufenthaltszeit oder nach einem Trigger angezeigt werden. Die Trigger sind beispielsweise beim Scrollen der Seite, nach längerer Inaktivität, beim Verlassen der Seite oder wenn ein Link auf der Seite angeklickt wird. 

Unter dem Punkt “Frequency” kannst du einstellen, wie häufig die ConvertBox angezeigt wird. So kannst du sicherstellen, dass ein Besucher die ConvertBox beispielsweise nicht häufiger als dreimal insgesamt sieht, was deutlich professioneller wirkt, als ein stets sichtbares Element mit Countdown, dass du sicher von vielen anderen Seiten bereits kennst.

Der letzte Menüpunkt unter Anzeige ist “Location”, wo du einstellen kannst, auf welchen deiner Seiten die ConvertBox zu sehen ist. Um einzelne Seiten herauszunehmen, füge diese Einfach unter dem Menüpunkt “Exclude” zu einer Liste hinzu.

Embed Areas

ConvertBox Embed Bereiche
ConvertBox Embed Bereiche

ConvertBox verfügt über leistungsstarke Inline-/Einbettungsfunktionen, mit denen du Formulare, die sich innerhalb von gezielten Bereichen deiner Webseiten befinden, wie auch Inhalte anzeigen kannst. Verfügbar sind die „Embed Areas“ nur für die eingebetteten Formulare. Siehe.

Die Einblendung von ConvertBoxen innerhalb deines Contents ist eine äußerst effektive und nicht aufdringliche Methode, um Besucher beim Blättern auf deiner Website anzusprechen und zu konvertieren.

Für dieses System habe ich mehrere Bereiche angelegt, wie:

  • Homepage
  • Sidebar
  • Footer
  • Blog
  • für bestimmte Kategorien

Targeting

Targeting für dein neues Pop-up
Targeting für dein neues Pop-up

Der letzte Schritt, bevor deine ConvertBox bereit für den Einsatz ist, sind die Targeting-Einstellungen. Hier kannst du auswählen, ob die ConvertBox für jeden Benutzer, oder nur für bestimmte Benutzer angezeigt wird.

In einem Dropdown-Menü unter „Add conditional rule“ findest du hier eine Vielzahl an möglichen Bedingungen, die erfüllt werden müssen, damit die ConvertBox angezeigt wird. Dies ermöglicht dir, benutzerdefinierte Elemente in deine Seite einzubauen, um bspw. ein Produkt, einen Service oder einen Newsletter an eine von dir gewählte Zielgruppe deiner Besucher zu vermarkten.

Launch und Dauer

Veröffentliche deine Opt-in-Box
Veröffentliche deine Opt-in-Box mit Timer.

Der letzte Schritt heißt „Launch“. Hier kannst du noch mal den Namen der Lead-Box ändern.

Darunter musst du den Schalter von „INACTIVE“ auf „ACTIVE“ umlegen, damit das Teil ausgeliefert wird.

Der dritte Punkt ist ein sehr praktisches Feature. Plane die Einblendung der Box mit Start- und End-Zeit. Richtig coole Funktion für geplante Aktionen und verkaufte Werbung!

Zum Schluss noch auf „Finish“ klicken!

Wie du eine ConvertBox auf deinem Projekt implementierst:

Wenn du mit den Einstellungen für deine neue ConvertBox fertig bist, kannst du diese im letzten Schritt in deine Seite implementieren. Hierfür kannst du das Script direkt von der ConvertBox herunterladen. Dabei gibt es 3 Optionen:

ConvertBox auf deiner Seite installieren.
ConvertBox auf deiner Seite installieren.

Option 1: WordPress Plugin installieren

Für deine WordPress Seiten musst du lediglich auf WordPress unter Plugins auf „Plugin hinzufügen“ klicken und nach ConvertBox suchen. Das Plugin nennt sich “ConvertBox auto embed”. Nachdem du das Plugin installiert hast, musst du bloß den embed-code von ConvertBox im WP-Plugin einfügen.

Option 2: Script zu deinen Seiten hinzufügen

In dieser Option findest du die nötigen Schritte, um ConvertBox auf bspw. HTML-Seiten zu implementieren. Hierfür muss wie bei WP Seiten jeweils das Skript für ConvertBox zu deiner Seite hinzugefügt und der Embed-Key unter ConvertBox eingefügt werden.

Option 3: Schicke deinem Entwickler eine Anleitung

Sofern du einen Entwickler beschäftigst, erhält er über diese Option eine kompakte Anleitung zum Einbinden der ConvertBox auf deinen Seiten via E-Mail.

Multistep Formulare

Einen zweiten Schritt bearbeiten.
Drei Steps: Einen zweiten Schritt bearbeiten.

ConvertBox unterstützt auch mehrstufige Formulare. So wie man es von Typeform gewohnt ist. Der Vorteil sind bessere Eintragungsraten, als bei einseitigen, langen Formularen.

In diesem Beispiel habe ich drei Schritte angelegt. Der zweite Schritt ist ausgewählt und noch leer. Hier kannst du den leichtgängigen Editor nutzen, wie du es schon vorher gesehen hast.

Logik und Pixels für die einzelnen Formular-Schritte.
Logik und Pixels für die einzelnen Formular-Schritte.

Natürlich hast du auch die Möglichkeit, Logiken für die Schritte zu hinterlegen. Du kannst auch einen eigenen Code, z.b. für ein Pixel, hinterlegen.

Falls du einen Shop betreibst, oder digitale Produkte hast, kannst du mit einem Verkaufstrichter und dem Gefühl der Dringlichkeit mehr Sales generieren.

A/B Split Testing

A/B Test anlegen
A/B Test anlegen

Was ich noch extra erwähnen möchte, ist das A/B Testing für deine Formulare!

Mit den meisten Tools ist das sehr aufwendig und mühsam, sodass man es erst gar nicht macht. Nicht so mit ConvertBox.

Im Editor findest du rechts oben die Schaltfläche „Create A/B Test„. Im Pop-up klickst du nun auf „Create new variation„, woraufhin eine Kopie des vorhandenen Opt-ins angelegt wird.

Nun wählst du einfach „Variation B“ aus und machst kleine Änderungen. Schon hast du deinen ersten Split-Test angelegt.

Du kannst jede Variation klonen oder löschen. Unter Notes solltest du deine Gedanken zu den Varianten hinterlegen, damit du später weißt, was und warum du es abgeändert hast. So mache ich das zumindest immer.

Unter Setting hast du noch die Möglichkeit, zwischen einem regulären und einem Cookie-gesteuerten Test zu wählen.

Testergebnisse
Testergebnisse

ConvertBox ermittelt dann automatisch die beste Variante und spielt diese vermehrt aus. In den Statistiken für jede Opt-in-Box findest du auch die gesammelten Daten vom Split-Test.

Integrationen

Alle Integrationne von ConvertBox.
Alle Integrationen von ConvertBox.

Alle anderen Plattformen kannst du via Webhooks und Zapier anbinden. HTML-Formulare können auch immer ausgelesen werden.

Zum Abschluss solltest du noch Google Analytics mit ConvertBox verbinden. Dann hast du noch genauere Daten.

Lerne mehr über meine perfekte ConvertBox zu Encharge Integration.

Beispiel – Mein Formular

Als Beispiel für eine eigens gestaltete Box möchte ich dir mein Newsletter-Formular für Coupons und Deals zeigen:

Meine Black Friday Deals.

Sowas ist ganz einfach mit ConvertBox zu gestalten. Mit vorgefertigten wiederverwendbaren Blöcken füge ich das Formular hier in WordPress ein. Super einfach!

ConvertBox vs Thrive Leads

ConvertBox vs Thrive Leads
ConvertBox vs Thrive Leads

Alle Tools von Thrive Themes sind ebenfalls empfehlenswert. Thrive Leads habe ich selbst auch in Verwendung.

Für Lead Generierung nutze ich aber lieber ConvertBox, weil es simpler und zielgerichteter ist.

Außerdem liebe ich die zentrale Verwaltung meiner Lead-Boxen. Startet wo eine neue Aktion, kopiere ich die erstellte Sticky-Bar einfach und blende sie gleich auf mehreren meiner Websites ein.

ConvertBox vs OptionMonster

ConvertBox vs OptinMonster
ConvertBox vs OptinMonster

OptionMonster ist der Platzhirsch unter den Diensten zur Lead Generierung. Ich hatte das Tool mal genutzt, aber der Preis ist schon richtig heftig.

Tatsächlich sind sich ConvertBox und OptionMonster aber sehr ähnlich.

ConvertBox – Fragen und Antworten

Nein, bei ConvertBox handelt es sich um einen SaaS-Dienst zur Lead Generierung. Aber es gibt auch ein Plugin zur einfachen Integration in WordPress.

Vielleicht nicht besser, aber auf jeden Fall preiswerter. ConvertBox besticht auf jeden Fall durch seine Einfachheit und die tollen Templates.

Ja, alle Formulare sind responsive und somit für Besucher auf allen Geräten verfügbar. Im Editor hast du die Möglichkeit, zwischen der Desktop- und der Mobile-Ansicht umzuschalten. So kannst du dein Formular extra für Mobiltelefone anpassen.

Formular in der mobilen Ansicht.
Formular in der mobilen Ansicht.

Um sicherzugehen, solltest du aber immer Stichproben auf dem Desktop, dem Tablet und dem Smartphone machen.

Soweit ich weiß, gibt es keine öffentliche API. Du kannst jedoch Webhooks und Zapier nutzen, falls du mit den fertigen Integrationen nicht glücklich wirst.

Ja, gibt es. Möchtest du Affiliate werden, musst du dem Betreiber eine E-Mail schreiben.

Unsere Erfahrungen mit ConvertBox + Fazit

ConvertBox hat mich als Allround-SaaS Lösung für Leadgenerierung stark überzeugt. Das Tool hält in jedem Falle, was es verspricht und ermöglicht auch bei wenig technischem Know-How Lösungen, die man sonst nur mit deutlich teurerer Software erhält.

Lead Generierung und Pop-ups

Die neue einfache und intelligente Art, deine Besucher zu konvertieren.

ConvertBox Welcome Banner

Eine übersichtliche Benutzeroberfläche, Anleitungen zu jedem einzelnen Menüpunkt, einfach ersichtliche Daten zu Performance, sowie leichtgemachtes Embedding der erstellten ConvertBoxen sind einige der ausschlaggebendsten Pluspunkte für das Tool. Wandle deine Besucher in Leads und Kunden um.

Auch die Preis-/Leistung von ConvertBox ist sehr überzeugend, mit einem Preis von einmalig unter 500 $ erhältst du eine beinahe Komplettlösung für Leadmagneten, Element-Embedding und viele weitere Features. So eignet sich das Tool zur Lead Generierung für schlichte Projekte bis hin zu geeky Kreationen ohne Limits.

Die perfekte Unterstützung für deine Sales-Funnel.

Als abschließendes Fazit kann ich ausschließlich positives über ConvertBox berichten und dir guten Gewissens eine Kaufempfehlung aussprechen. Das richtige Tool für Formularersteller!

ConvertBox Review

Leistungsumfang
Benutzerfreundlichkeit
Preis

ConvertBox ist ein Allround-SaaS-Tool für Online-Marketer: Mit eigenem Produkt oder Affiliate-Marketing Fokus. Die Aufgabe von ConvertBox ist die Leadgenerierung durch Funktionen wie targetierte Werbung, Multi-Funnels, verhaltensbasierte Angebote und weitere, clevere Lösungen.

Zum Produkt

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.