Was ist LiteSpeed Hosting?

Was ist LiteSpeed Hosting

Wenn es um das Thema WordPress Hosting geht, sind viele Blogger heillos verloren. Sie kennen sich nicht gut genug aus mit dem Thema und haben auch wenig Interesse daran, sich in all die technischen Bereiche und Bedingungen einzuarbeiten. Dabei ist gerade das Hosting ein wesentlicher Bestandteil jeder Website und sollte demnach entsprechend verinnerlicht werden.

LiteSpeed Hosting spielt in den letzten Jahren zudem eine immer größer werdende Rolle. Das liegt vor allem daran, dass LiteSpeed deutlich schneller läuft als andere Systeme seiner Art. Doch um das zu verstehen, müssen wir uns zunächst einmal die Webserver im Allgemeinen ansehen. Genau darum soll es in diesem Artikel gehen.

Erhalte einen Überblick über deinen Markt

mit dem Market Explorer

Bitte gib eine gültige Domain an, z.B. www.beispiel.de
Pixel

Hier werde ich dir die Technik hinter den Websites vermitteln und dabei auf die unterschiedlichen Webserver und Möglichkeiten eingehen, die derzeit existieren. Der Fokus liegt aber ganz klar auf LiteSpeed und seinen Vorteilen in Bezug auf WordPress.

Was ist ein Webserver?

Web Server Diagram - So funktioniert ein Web Server
Web Server Diagram – So funktioniert ein Web Server

Nur damit du weißt, worum es genau geht, möchte ich dir zunächst erklären, was ein Webserver eigentlich ist. Wenn du dich damit bereits auskennst, kannst du diesen Absatz problemlos überspringen. Wenn nicht, lernst du hier die wichtigsten Grundlagen zum Thema Hosting.

Den Webserver solltest du dir wie deinen Computer zu Hause vorstellen. Nur mit dem Unterschied, dass er in einem Rechenzentrum mit direkter Anbindung steht, um möglichst schnell für andere erreichbar zu sein. Auf diesem Computer läuft für gewöhnlich auch kein Windows, sondern ein Betriebssystem ohne klare Benutzeroberfläche. Der Server ist damit eine Art Datenspeicher. Er speichert deine Website und sobald diese jemand aufruft, reagiert er, indem er die entsprechenden Dateien zur Verfügung stellt und somit deinen Blog präsentiert.

Ebenso wie Windows, Linux und MacOS als Betriebssysteme für die dir bekannten Computer zum Einsatz kommen, gibt es auch Betriebssysteme für Webserver. Diese sogenannte Webserver-Software bestimmt genau wie das Betriebssystem auf deinem Computer, welche Programme laufen und was dort alles möglich ist. Die drei großen sind hier Apache, Nginx und eben LiteSpeed bzw. die Open-Source-Variante davon OpenLiteSpeed.

Was ist LiteSpeed Web Server genau?

LiteSpeed ist, wie im letzten Absatz erwähnt, erst einmal eine Webserver-Software von vielen. Mittlerweile gilt LiteSpeed jedoch als eine der besten und wird allgemein auch als eine der schnellsten gehandelt. Nicht nur, weil ihr Name so klingt, sondern weil LiteSpeed tatsächlich einige Besonderheiten aufweist, die für eine gesteigerte Performance sorgen.

LiteSpeed Gescwindigkeitsvorteil im Vergleich zu Apache und Nginx
LiteSpeed Gescwindigkeitsvorteil im Vergleich zu Apache und Nginx @litespeedtech.com

Der Grund dafür, warum LiteSpeed sich immer mehr verbreitet, ist jedoch auch darin zu finden, dass viele Dinge ähnlich wie unter Apache funktionieren. Die .htaccess-Datei kann so zum Beispiel problemlos übernommen werden, was gerade bei größeren Projekten ein enormer Vorteil sein kann. Unter Nginx geht das leider nicht, weshalb das System in der Masse auch kaum Verbreitung fand, weil es von Anfängern und Umsteigern nicht gut genug verstanden werden konnte.

LiteSpeed bietet außerdem viele interessante Vorteile, wie einen Cache und die enorm hohe Performance. Doch darauf möchte ich jetzt noch einmal gesondert eingehen. Schauen wir uns also an, was LiteSpeed so fortschrittlich werden lässt.

Weitere Standard-Features:

  • Serverside Caching
  • DDos-Schutz
  • QUIC
  • HTTP/3
  • PHP

Warum ist LiteSpeed Webhosting besser?

Besser ist LiteSpeed in erster Linie durch seine Performance und die umfangreiche Ausnutzung der Ressourcen deines Servers. Bei gleicher Hardware, bedient LiteSpeed somit deutlich mehr Besucher und kommt problemlos auch mit mehr Traffic zurecht. Der Server bricht also weniger schnell zusammen, sollte es zu plötzlichen Anstiegen in Sachen Besucherzahlen kommen.

Alle LiteSpeed Server können HTTP/3
Alle LiteSpeed Server können HTTP/3

Die gesamte Webserver-Software ist zudem darauf ausgelegt, die serverinternen Ressourcen möglichst effizient zu verwenden. Dazu kommen moderne Standards wie Quic oder HTTP/3 und die ESI Language, um bestimmte Fragmente einzeln laden zu können. Ebenso ist der bereits integrierte LiteSpeed Cache mit eigener LSCache Engine zu erwähnen, welcher direkt angesprochen werden kann. Dieser funktioniert dabei sowohl server- wie auch clientbasiert.

Warum LiteSpeed als Webserver am Ende also besser ist? Vor allem aufgrund seiner Geschwindigkeit. Die Performance ist im Vergleich mit anderen Systemen deutlich höher, wobei gleichzeitig weniger Ressourcen verbraucht werden. Es ist ein komplett auf Leistung getrimmtes System, welches auch direkte Vorteile für WordPress bieten kann.

Warum solltest du LiteSpeed für WordPress verwenden?

Stellt sich am Ende noch die Frage, warum LiteSpeed ausgerechnet für das Content Management System WordPress von Vorteil sein soll. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass es ein offizielles und leicht zu konfigurierendes LiteSpeed Cache Plugin für WordPress gibt. Das entsprechende Plugin findest du direkt im Plugin-Verzeichnis von WordPress.

Die Zahlen sprechen eindeutig für den LiteSpeed Server:

Web ServerAnfragen / SekMB / SekFehlerHeader Compression
LiteSpeed69618,50270,38096.64%
Nginx6025,3024,50026.54%
Apache826,503,080088.90%
Der LiteSpeed Webserver hängt Nginx und Apache deutlich ab.

Allgemein arbeitet der LiteSpeed Cache in Verbindung mit WordPress außerdem sehr schnell und in meinen Tests immer schneller als ähnliche Systeme. Das ist aber auch logisch, da der LiteSpeed Cache direkt im Arbeitsspeicher des Servers abgelegt wird. Dementsprechend schnell kann darauf zugegriffen werden und so entsteht das Gefühl, die Seite wäre sofort und ohne jegliche Verzögerung einsatzbereit.

Leider bieten noch nicht alle Hoster Server mit LiteSpeed an oder möchten ihre Systeme dahingehend umstellen. Das ist verständlich, doch gerade als WordPress-Nutzer solltest du darauf achten, entweder ein dediziertes WordPress-Hosting zu erhalten oder aber einen Hoster mit LiteSpeed zu wählen. Nur wenn der Hoster Anpassungen vornimmt, kann WordPress nämlich wirklich effizient betrieben werden. Normale Server und Hostingumgebungen versagen bei dem CMS leider sehr schnell.

Der Server wird auch sehr gerne für Onlineshops mit Magento, Shopware und natürlich WooCommerce genutzt.

Die besten LiteSpeed Hoster:

Fazit zum Thema LiteSpeed Hosting

LiteSpeed unterscheidet sich gar nicht so sehr von Apache und ist deshalb auch problemlos für jeden nutzbar, der schon einmal einen Server gemietet hat. Gerade die Übernahme der .htaccess-Datei von Apache macht den Umstieg auf LiteSpeed zudem denkbar einfach. Auch bereits vorgefertigte Plugins für den LiteSpeed Cache sorgen dafür, dass keine Kompatibilitätsprobleme auftreten.

Persönlich gefällt mir, dass LiteSpeed im Kern auf eine möglichst effiziente Performance hin optimiert worden ist. Hier soll alles besonders schnell und direkt ablaufen und gänzlich ohne Verzögerung ausgeliefert werden. Das klappt so weit sehr gut, wie ich finde.

Wer bislang noch keinen Hoster mit LiteSpeed und auch keinen speziellen WordPress Hoster gewählt hat, der sollte spätestens jetzt über den Umstieg nachdenken. Ganz sicher aber solltest du dich nun über LiteSpeed informieren. Die besten LiteSpeed Hoster habe ich hier für dich aufgelistet. Schau mal rein, wenn du interessiert bist.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.