Die besten WordPress-Gutschein-Plugins

Die besten WordPress-Gutschein-Plugins

Möchtest du mehr zum Thema Wordpress-gutschein-plugin erfahren?

Das richtige WordPress-Gutschein-Plugin hilft dir dabei, Gutscheine auf möglichst ansprechende Art und Weise präsentieren zu können. Das ist immer dann hilfreich, wenn du, entweder über Affiliatelinks an jedem eingelösten Gutschein mitverdienst oder aber eigene Produkte verkaufst, die mit einem Discount noch attraktiver werden.

Wofür auch immer du ein Kupon-Plugin für WordPress benötigst, hier wirst du ganz sicher fündig. Ich stelle dir in meiner Liste nämlich nur die besten Erweiterungen ihrer Art vor und nenne dir zugleich sämtliche Vor- und Nachteile. Damit bist du auf der sicheren Seite und weißt schon vorher, was dich erwartet wird.

Das beste Coupon-Plugin

Finde hier und jetzt das beste Gutschein-Plugin für WordPress und mach aus deiner Website ein vollwertiges und umfangreiches Gutschein-Portal der Extraklasse. Verwalte Gutscheine direkt im WordPress Admin und erzeuge schicke Click to Reveal Effekte oder integriere digitale Rubbellose und Glücksräder, die Bonus erst nach einer bestimmten Aktion freigeben. Hier stelle ich dir die besten Gutschein-Plugins für WordPress ein wenig genauer vor und nenne dir eventuelle Vor- und Nachteile. Auf diese Weise findest du schnell und einfach das beste Gutschein-Plugin für deinen Einsatzzweck.

☝️ Kernpunkte auf einen Blick

  • 💡 WP Coupons and Deals bietet ein ausgewogenes Verhältnis von Funktionen zur Darstellung von Gutscheinen.
  • 🚀 Affiliate Coupons ist ein mächtiges Plugin für größere Gutschein-Portale, kann aber für einfache Anwendungen zu viel des Guten sein.
  • 🎨 Coupon & Discount Code Reveal Button ist einfach und effizient, ideal für eine ansprechende Präsentation von Gutscheinen ohne Leistungseinbußen.
  • 🎰 Auswahlmöglichkeiten für spezielle Effekte wie „Click to Reveal“ oder digitale Rubbellose sind vorhanden, um die Interaktion zu steigern.
  • 📊 Die meisten Plugins unterstützen Statistiken und Affiliate-Links, um den Umsatz zu erhöhen.
  • 🛠 Verschiedene Vor- und Nachteile werden bei der Auswahl des besten Gutschein-Plugins für den jeweiligen Einsatzbereich berücksichtigt.
  • 🎁 Gutscheine können mit Ablaufdaten und weiteren Features effizient verwaltet werden.

1. Coupon & Discount Code Reveal Button

Coupon & Discount Code Reveal Button Dashboard
Coupon & Discount Code Reveal Button Dashboard
  • Funktionen: Gutscheincodes nach Klick anzeigen, anpassbare Buttons, Affiliatelinks bei Klick und noch einiges mehr
  • Speziell: Minimal und effektiv gehalten
  • Preis: Kostenlos und ab ca. 19 bis 100 US-Dollar als Komplettpaket mit anderen Plugins und Themes

Manchmal können Dinge auch ganz einfach sein, wie beim Coupon & Discount Code Reveal Button Plugin für WordPress. Das erledigt nämlich genau die Aufgabe, die schon der Name verrät. Es ist somit ein Click to Reveal Plugin, um Gutscheincodes erst nach einem Klick anzuzeigen. Für Gutschein-Portale oder Websites, die mit einer Vielzahl solcher Codes arbeiten oder diese besonders schön in das eigene Design integrieren möchten, ist die Erweiterung daher perfekt geeignet. Außerdem funktioniert sie von Anfang an problemlos und fügt sich gut in WordPress ein.

Es gibt verschiedene Button Designs, die das Plugin direkt mitliefert, der Gutscheincode kann beim Klick sofort kopiert und auch wie Links geöffnet werden, lässt sich problemlos einstellen. Das Plugin ist einfach gehalten, erfüllt seine Aufgabe dafür aber auch perfekt, ohne den üblichen Feature-Ballast mitzubringen. Der Clou an der Erweiterung ist jedoch etwas anderes. Beim Klick wird nämlich nicht nur der Gutscheincode selbst enthüllt, es öffnet sich auch der entsprechende Affiliatelink, der dir die eigentliche Provision einbringt. Auf diese Weise steigerst du die Klickzahlen enorm und erhöhst deine Einnahmen im jeweiligen Partnerprogramm um ein Vielfaches.

Vorteile

  • Einfache Anzeige von Gutscheincodes, aber erst, nachdem Besucher auf den Button geklickt haben
  • Beim Klick können Affiliatelinks automatisch im Hintergrund geöffnet werden, sodass Einnahmen und Klickzahlen der Partnerprogramme entsprechend gesteigert werden
  • Die Buttons lassen sich frei anpassen, sodass sich selbige perfekt in das Design deiner Website integrieren

Nachteile

  • Kein Gutenberg-Block, nur Shortcode

2. Affiliate Coupons

Affiliate Coupons - Alle Gutscheine
Affiliate Coupons – Alle Gutscheine mit Shortcodes
  • Funktionen: Gutscheine mit vielen Templates und Darstellungsmöglichkeiten, Anbieter zu jedem Gutschein wählbar, Suchen und Filter, Click to Reveal, View- und Klickzahlen, Import/Export via CSV-Datei und noch einiges mehr
  • Speziell: Geeignet für große Gutschein-Portale
  • Preis: Kostenlos und Premium ab ca. 30 bis 200 US-Dollar im Jahr

Besonders umfangreich kommt auch das Affiliate Coupons Plugin daher. Dies möchte eine Art Komplettlösung für Affiliates sein, die auf ihrer Website entsprechende Gutscheine zur Verfügung stellen möchten. Dafür hat das WordPress-Plugin viele praktische Funktionen integriert, die alle auch tatsächlich sehr sinnvoll erscheinen. So kann es verschiedene Gutscheinvorlagen nutzen oder per CSS frei angepasst werden, um sich bestmöglich in deine Website zu integrieren. Gutscheinkarten selbst werden im WordPress Admin zudem entsprechend sorgfältig verwaltet, wobei die einzelnen Gutscheine dabei auch gleich einem Anbieter zugeordnet werden können.

Ansonsten zeigt das Affiliate Coupons WordPress-Plugins Statistiken zu den Views und Klicks an, was allerdings der Pro-Version vorbehalten ist. Ebenso übrigens wie die Click to Reveal Funktion, bei der Rabattgutscheine erst angezeigt werden, nachdem entsprechend geklickt wurde. Der Import und Export via CSV-Datei ist ebenfalls möglich. Darstellungsoptionen gibt es auch noch, sodass Gutscheinkarten als Grid oder Liste und auch mit vielen unterschiedlichen Templates präsentiert werden können. Am Ende ist Affiliate Coupons also genau das, was es sein möchte. Ein allumfassendes Plugin für Gutscheine, welches perfekt für Affiliates erscheint, die Geld mit Partnerprogrammen verdienen. Gerade für große Websites ist das Plugin aufgrund der vielen Features überaus interessant.

Vorteile

  • Mächtiges und sehr umfangreiches Voucher-Plugin für WordPress, mit welchem problemlos große Gutschein-Portale realisiert werden können
  • Es gibt View-, Copy- und Klickzahlen, genau wie weitere Möglichkeiten zur Analyse, wie Event Tracking über Google Analytics oder Matomo vorhanden sind
  • Import und Export via CSV-Datei möglich
  • Gutscheine können einem Anbieter zugeordnet werden
  • Viele Templates und Anpassungsmöglichkeiten für die Darstellung der Rabattgutscheine, genau wie auch eine Suchfunktion und Filter bereits integriert sind

Nachteile

  • Keine bekannt

3. WP Coupons and Deals

WP Coupons and Deals
WP Coupons and Deals
  • Funktionen: Gutscheine mit vielen Vorlagen, Click to Copy, Anzeige erst nach Klick auf Affiliatelink, CSV Import von Gutscheincodes, Ablaufdatum und automatische Ausblendung, Voting von Besuchern und noch vieles mehr
  • Speziell: Umfassende Lösung für Gutschein-Portale
  • Preis: Ab ca. 40 bis 260 US-Dollar im Jahr oder ab ca. 120 bis 500 US-Dollar als Lifetime-Lizenz

WP Coupons and Deals ist ein klassisches Gutschein-Plugin für WordPress, welches über verschiedene Darstellungsoptionen verfügt. Es besitzt eine Click to Copy Funktion, kann den Gutscheincode verstecken, bis der Partnerlink geklickt wurde und beherrscht auch sonst noch das ein oder andere raffinierte Feature, mit dem die Integration von Wertgutscheinen in WordPress noch nahtloser und einfacher erfolgen kann.

Auch die unterschiedlichen Templates, die eine Darstellung auf besonders vielfältige Art und Weise ermöglichen, sorgen dafür, dass du die Gutscheinausgabe perfekt an deine bereits vorhandene WordPress Website anpassen kannst.

Falls du dich entsprechend professionalisiert hast und Gutscheincodes nicht mehr händisch einpflegst, ermöglicht dir das WP Coupons and Deals Plugin auch einen Upload via CSV-Datei. Die Live-Vorschau zeigt dir außerdem schon vorher an, ob du alles richtig gemacht und eingestellt hast und wie das Endergebnis auf deiner Website aussehen wird. Auf diese Weise ist es dann auch kein großes Problem mehr, die verschiedenen Templates nach den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen. Dank einer Voting-Funktion können Nutzer zudem Gutscheine melden, wenn diese nicht mehr wie gewünscht funktionieren oder bereits abgelaufen sind. Letzteres kann aber auch mittels Countdown oder automatischer Ausblendung nach Ablauf erledigt werden. Hier kommt es ganz darauf an, welchen Weg du bevorzugst.

Vorteile

  • Umfangreiche Lösung für Gutscheinanzeige, die ideal für Gutschein-Portale oder größere Affiliate Websites ist
  • CSV Import vereinfacht das Einpflegen und die automatische Anzeige von Gutscheincodes
  • Ablaufdatum einstellbar, sogar mit automatischer Ausblendung bzw. Anzeige der Nutzer, ob ein Gutschein noch funktioniert oder nicht
  • Social Share Buttons innerhalb der Gutscheine, damit selbige möglichst problemlos und oft geteilt werden können

Nachteile

  • Keine bekannt

4. Advanced Coupons for WooCommerce

Advanced Coupons for WooCommerce
Advanced Coupons for WooCommerce
  • Funktionen: Gutscheine für WooCommerce Shops, Treueprogramm, Guthaben-System, zeitlich begrenzte Angebote, Rabatte für Warenkörbe, Gutscheine nach URL und noch einiges mehr
  • Speziell: Erweiterung für WooCommerce Shops
  • Preis: Kostenlos und ab ca. 120 bis 240 US-Dollar im Jahr

Advanced Coupons richtet sich als WordPress-Plugin ganz klar an WooCommerce-Nutzer. Wenn du also einen eigenen Shop auf Basis von WooCommerce betreibst, könnte Advanced Coupons die ideale Ergänzung für dich sein. Jedenfalls dann, wenn du darüber nachdenkst, die Funktionsfähigkeit der Coupons noch einmal aufzuwerten. Genau das erledigt Advanced Coupons nämlich. Es setzt auf den Gutscheinen von WooCommerce auf und verbessert und erweitert deren Möglichkeiten um ein Vielfaches. Das geschieht mit Features wie einem Buy One Get One Angebot, einem Treueprogramm, einem umfangreichen Guthaben-System oder auch die Möglichkeit Rabatte und Gutscheine nur bei ganz bestimmten Warenkörben anzubieten.

Mit dem Advanced Coupons Plugin für WordPress und WooCommerce kombinierst du das Shop-System mit umfangreichen Marketing-Methoden. Du generierst Wertgutscheine, die Produkte in den Warenkorb legen oder die zeitlich begrenzte Rabatte und Artikel hinzufügen. Auch an das E-Mail Marketing wurde bereits gedacht, sodass du Gutscheine durch bestimmte URLs erreichbar machen kannst, um die Links dann für E-Mail Kampagnen oder in den sozialen Netzwerken zu verwenden. Hier ist wirklich vieles möglich, was WooCommerce von Haus aus nicht bieten kann.

Vorteile

  • Umfangreiches Wertschein-Plugin für WooCommerce Shops
  • Pro-Version besitzt unglaublich viele Features und unterstützt nahezu jede Art von Gutscheintyp
  • Guthaben-System und Treueprogramm, wie auch digitale Geschenkkarten als Bundle zum Komplettpreis erhältlich

Nachteile

  • Treueprogramm und Geschenkkarten erst im teuersten Paket als Bundle verfügbar und somit nicht immer inklusive

5. YITH WooCommerce Coupon Email System

YITH WooCommerce Coupon Email System
YITH WooCommerce Coupon Email System
  • Funktionen: Automatische Versendung von Coupons, Anpassbare E-Mail-Templates, Belohnungssystem für Kunden
  • Speziell: Versand von Coupons an Geburtstagen und nach bestimmten Kaufaktivitäten
  • Preis: Ab € 59,99 im ersten Jahr, danach € 69,99 pro Jahr

Das YITH WooCommerce Coupon Email System Plugin ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die ihre Kunden loyalisieren und gleichzeitig den Umsatz steigern möchten. Mit diesem Plugin kannst du automatisch Coupons an deine Kunden versenden, sei es zu ihrem Geburtstag oder nach einer bestimmten Anzahl von getätigten Käufen. Das Plugin ermöglicht auch, die E-Mails nach deinen Wünschen zu gestalten, sodass sie perfekt zu deinem Branding passen.

Ein weiteres Highlight ist das Belohnungssystem. Wenn ein Kunde eine bestimmte Anzahl von Käufen getätigt hat oder eine bestimmte Zeit seit dem letzten Kauf vergangen ist, erhält er automatisch einen Rabattcoupon. Dies fördert nicht nur die Kundenbindung, sondern kann auch dazu beitragen, inaktive Kunden wieder zu aktivieren.

Ich habe das Plugin bei einem Kunden im WooCommerce-Shop laufen und wir sind sehr zufrieden damit.

Vorteile

  • Automatisiertes Coupon-System, das die Kundenbindung erhöht
  • Anpassbare E-Mail-Templates für ein konsistentes Branding
  • Flexibles Belohnungssystem, das auf verschiedenen Kriterien basiert

Nachteile

  • Preis könnte für kleinere Unternehmen abschreckend sein

6. Coupons+

Coupons + Plugin
Coupons + Plugin
  • Funktionen: Coupon Builder mit vielen verschiedenen Konditionen, unterschiedlichen Angebotstypen, Rabatten nach Benutzerrolle, Bundles, limitiert für Neukunden, 2 für 1 oder auch Buy One Get One Angebote sowie vieles mehr
  • Speziell: Sehr umfangreicher und mächtiger Coupon Builder
  • Preis: 39 US-Dollar

Coupons+ erweitert die Möglichkeiten von WooCommerce, wenn es um die Bereitstellung von Gutscheinen geht. Das Spannende bei Coupons+ sind aber auf den ersten Blick gar nicht die Features, welche ganz neue Möglichkeiten offenbaren, sondern der umfangreiche und clevere Coupons Builder, der diese überhaupt erst realisiert. Denn in Coupons+ werden Angebote über eine Art Generator erstellt, mit dem unterschiedliche Parameter das eigentliche Ergebnis mit sich bringen.

Diese Zustände erzeugen dann weitere Angebote. Du kannst beispielsweise einstellen, dass bei einem bestimmten Kauf, in einer bestimmten Kategorie, wenn mindestens zwei Produkte im Warenkorb sind, ein weiteres Produkt mit Rabatt angeboten wird. Oder auch etwas ganz anderes, denn die Logiken lassen sich entsprechend einfach zusammenklicken und kombinieren, ganz wie es dir gefällt.

Wie genau Coupons+ die Konditionen paart, siehst du in der Live-Demo des Plugins, die über die Website erreichbar ist. Dort kannst du dich testweise in ein WordPress Admin einloggen, um dort unter »Coupons« den Coupon Builder einfach mal selbst auszuprobieren. Dieser ist wirklich clever gestaltet und ganz anders angelegt, als ich das von ähnlichen Gutschein-Plugins für WordPress kenne.

Am Ende sind damit deutlich umfangreichere und individuellere Gutscheinaktionen möglich. Natürlich gibt es aber auch alle Standard Features, wie Buy One Get One Angebote, 2 für 1 oder sogar mehrstufige Rabatte. Coupons+ erlaubt es dir am Ende einfach jegliche Art von Gutschein zu erstellen, und zwar auf eine vollkommen neue und kreative Art und Weise.

Vorteile

  • Der Coupon Builder ist wirklich mal eine andere und kreative Art, um seinen Kunden Gutscheine mit beliebigen Konditionen anbieten zu können
  • Jegliche Form von Gutscheinen möglich, die sich untereinander mithilfe des Coupon-Builders auch noch frei kombinieren lassen
  • Neben klassischen Gutscheintypen, entstehen so nahezu unendliche viele Möglichkeiten, für neue aufregende Angebote

Nachteile

  • Keine bekannt

7. Couponer

Couponer for Elementor
Couponer for Elementor
  • Funktionen: Elementor Widget für die Erstellung von Gutscheinen, nicht mehr und nicht weniger
  • Speziell: Nur für die einfache Darstellung eines Gutscheins
  • Preis: 10 US-Dollar

Als WordPress-Plugin richtet sich Couponer gezielt an Nutzer vom Elementor Page Builder. Das Plugin fügt nämlich einen Elementor Block hinzu, mit dem dann entsprechende Gutscheine erstellt werden können. Direkt im Elementor selbst und somit im selben Workflow, wie auch Artikel entstehen. Viele Funktionen hat Couponer dabei allerdings nicht für dich parat. Es ermöglicht einfach nur die schicke Darstellung eines Gutscheins und eines entsprechenden Codes. Das kann praktisch sein, wenn eigene Produkte beworben oder rabattiert werden sollen, es eignet sich aber auch wunderbar, um innerhalb von Affiliate-Angeboten oder Testberichten einen Geschenkgutschein mit unterzubringen. Das war dann aber auch schon alles, denn große Gutschein-Portale oder Blogs erstellt du auf diese Weise natürlich nicht.

Für kleines Geld bekommst du hier also lediglich eine Möglichkeit, schnell und einfach ansprechende Coupons mit einem Code zu hinterlegen. Ein paar Gutscheinvorlagen liefert Couponer dabei gleich mit, du kannst die Darstellung aber auch über das Elementor Widget noch weiter nach deinen Wünschen anpassen und individualisieren. Für den geringen Preis ist das Gebotene ein fairer Deal. Falls du bereits mit Elementor arbeitest, passt die Erweiterung auch deutlich besser dazu, als ein größeres oder umfangreicheres Plugin dieser Art. Am Ende darfst du nur einfach nicht zu viele Features erwarten, denn hier bleibt alles ganz rudimentär.

Vorteile

  • Erstellt direkt in Elementor ansprechende Gutscheine, die eigene Produkte bewerben oder als Zusatz zu Affiliatelinks platziert werden können

Nachteile

  • Nur für Elementor gedacht und auch nur in einer sehr beschränkten Art und Weise nutzbar

8. Coupon Creator

Coupon Creator Plugin
Coupon Creator Plugin
  • Funktionen: Gutscheine mit vielen verschiedenen Darstellungsoptionen, Ablaufdaten, Filter, Click Reveal, Template-System, dynamischer Code u. v. m.
  • Speziell: Feature-Wünsche können per Formular eingereicht werden
  • Preis: Kostenlos und ab ca. 35 bis 300 US-Dollar im Jahr

Mit dem Coupon Creator lassen sich ganz unterschiedliche Typen von Gutscheinen erzeugen, die optisch besonders ansprechend gestaltet werden können. Es gibt einfache Gutscheine in Bildform, aber auch Vorlagen für Texte, die dann farblich stark angepasst werden dürfen, genau wie auch viele weitere Styles, um eine möglichst schicke und auffällige Darstellung der Geschenkgutscheine zu ermöglichen. Die meisten der besseren Features sind nicht in der kostenlosen Version enthalten. Wenn du also mehr als einfache Gutscheine erstellen möchtest oder die erstellten stark anpassen willst, benötigst du mehr oder weniger zwingend die Pro-Version des WordPress Coupon-Code-Plugins.

Siehe auch
Die besten Divi Plugins und Erweiterungen

Die enthält dann aber auch viele neue Möglichkeiten und kann über Addons Gutscheine erst nach einem Klick freischalten oder Ablaufdaten noch genauer festlegen. Du merkst bestimmt schon, dass die kostenlose Version dich nur locken soll, denn deren Funktionen sind stark begrenzt. Dafür hat der Entwickler von Coupon Creator aber an vieles gedacht und die Pro-Version ist wirklich mehr als umfangreich. Außerdem gibt es auf der Website eine Möglichkeit eigene Feature-Wünsche einzureichen, sodass auch diese bei Bedarf realisiert werden, sofern sie einen Sinn ergeben. Da der Einstieg aber kostenlos bleibt, lohnt es sich den Coupon Creator einmal selbst auszuprobieren. Für den ernsthaften Einsatz im Bereich von Gutschein-Portalen benötigst du dann aber zwingend die erwähnte Pro-Version.

Vorteile

  • Der Einstieg ist kostenlos möglich, erst für erweitere Features benötigst du die Pro-Version
  • Das Plugin wird schon ziemlich lange entwickelt und gepflegt, weshalb an viele Features bereits gedacht wurde, welche neuere Coupon-Plugins oft nicht integriert haben
  • Die Features der Pro-Version sind wirklich mehr als umfangreich, sodass Coupon Creator ideal für größere Gutschein-Angebote zu sein scheint

Nachteile

  • Du benötigst zwingend die Pro-Version, da die kostenlose Variante viel zu schnell an ihre Grenzen kommt

9. Coupon Wheel

Coupon Wheel von Codecanyon
Coupon Wheel von Codecanyon
  • Funktionen: Glücksrad für unterschiedliche Gutscheine, je nachdem, wo das Rad am Ende stehen bleibt
  • Speziell: Gamification-Element
  • Preis: 29 US-Dollar

Das Coupon Wheel Plugin für WordPress bringt eine Art von Glücksrad in deinen Blog. Die Erweiterung fügt tatsächlich ein Rad hinzu, welches von Besuchern dann per Klick gedreht werden kann. Je nachdem, an welcher Stelle es anhält, wird ein anderer Gewinn oder eben eine Niete präsentiert. Wie viele es davon gibt und welche Rabatte und Gutscheine das Glücksrad freischalten kann, lässt sich im Menü frei konfigurieren. Auf diese Weise verteilst du Gutscheine für eigene Produkte, kannst das Rad aber auch zweckentfremden und beispielsweise verschiedene Codes für andere Shops eintragen. Das alles bleibt dir überlassen.

Was genau das Glücksrad am Ende anzeigt, entscheidest also du. Es funktioniert außerdem am Smartphone ebenso wie am Desktop und bietet eine tolle Alternative, die zusätzlichen Anreiz schafft, auch mal zu drehen und sein Glück zu versuchen. Wer als Einsatz den Klick tätigt und damit seine Zeit investiert, der ist am Ende zudem entsprechend motiviert etwaige Rabatte oder Aktionen auch wirklich einzulösen. Das Rad kann sich also tatsächlich lohnen, weil es im Vergleich zu klassischen und eher langweiligen Gutscheincodes einen Aspekt von Gamification mit sich bringt. Und genau das kann viel verändern und die Klicks in die Höhe treiben.

Vorteile

  • Cooles Gamification-Element, welches durch Zeiteinsatz für höhere Klickraten sorgt und Besuchern zudem viel Freude bereitet
  • Durch den Gamification-Aspekt steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Gutschein auch eingelöst wird

Nachteile

  • Keine bekannt

10. Scratch Coupon

Scratch Coupon
Scratch Coupon
  • Funktionen: Ein Rubbellos, welches den Gutscheincode verbirgt
  • Speziell: Gamification für Gutscheine
  • Preis: 14 US-Dollar

Rubbellose kennen wir doch alle irgendwoher und Scratch Coupon bringt diese digital auf deine WordPress Website, und zwar in Form von Gutscheinen. Im Grunde stellt Scratch Coupon einfach ein optisch ansprechendes Rubbellos dar, welches per Eingabe dann entsprechend freigerubbelt werden muss. Darunter verbirgt sich, wer hätte es gedacht, der jeweilige Gutscheincode. Der wiederum kann im eigenen Shop oder bei einem Partner eingegeben werden. Das Ganze macht Spaß, sieht schick aus und ist einfach mal eine etwas andere Art von Gutschein. Weil es sich wie von selbst einfügt, ist es einen Versuch wert.

Scratch Coupon bringt zudem eine Art von Gamification in deinen WordPress Blog und ermöglicht es, Gutscheine spielerisch freizuschalten. Das lockert das Angebot spürbar auf und macht Nutzern einfach viel Spaß. Wo Gamification drinsteckt, gibt es meist auch höhere Klickraten, denn ist der Discount erst einmal freigerubbelt, wurde bereits Zeit investiert, weshalb die Wahrscheinlichkeit steigt, dass dieser auch wirklich eingelöst wird.

Am Ende ist es in erster Linie eine witzige Idee, die sich vorwiegend dann eignet, wenn du Gutscheine für deine eigenen Produkte oder Angebote zur Verfügung stellen möchtest. Aber auch für ein Partnerprogramm, welches auf deiner Website optimal läuft, könnte das Scratch Coupon Plugin eine Überlegung wert sein. Teste es daher am besten selbst.

Vorteile

  • Integriert ein Rubbellos, welches freigerubbelt werden muss, damit der Gutschein angezeigt wird
  • Gamification-Elemente erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Gutscheine auch tatsächlich eingelöst werden

Nachteile

  • Keine bekannt

11. Exit Coupon

Exit Coupon Plugin-Einstellungen
Exit Coupon Plugin-Einstellungen
  • Funktionen: Fügt ein Exit Pop-up für Gutscheine hinzu
  • Speziell: Effektives Exit Pop-up
  • Preis: 14 US-Dollar

Das Exit Coupon Plugin für WordPress ist so einfach wie genial. Die Erweiterung fügt nämlich ein sogenanntes Exit Pop-up hinzu. Das ist ein Pop-up, welches sich erst dann öffnet, wenn der Nutzer die Seite wieder verlassen möchte. Es erkennt diesen Moment also und blendet sofort eine Nachricht ein, die über einen Gutschein informiert. Auf diese Weise lassen sich viele Besucher, die eigentlich gerade gehen wollten, noch einmal zurückgewinnen. Natürlich vorrangig dann, wenn der Gutscheincode für Produkte auf der eigenen Website gilt und nicht erst weitere Handlungen erfordert. Dennoch funktionieren Exit Pop-ups erstaunlich gut, weshalb das Plugin einen Versuch wert ist.

Das Ganze ist entsprechend einfach umgesetzt und bietet nur wenige Anpassungsmöglichkeiten. Farbe, Schriftgröße und Nachricht können ausgewählt werden, mehr nicht. Der Code selbst wird dann per Klick automatisch kopiert und kann im folgenden direkt eingesetzt werden. Alles ganz einfach, praktisch und damit absolut idiotensicher. Jeder, der das Pop-up zu Gesicht bekommt, weiß also, was zu tun ist. Eine effektive Möglichkeit, um Besucher, die deine Website eigentlich verlassen möchten, doch noch abzufangen und zu Kunden werden zu lassen. Probiere es aus, in vielen Fällen funktioniert das Exit Pop-up tatsächlich hervorragend.

Vorteile

  • Gib Besuchern, die deine Website verlassen möchten, einen Gutschein, der sie zum Bleiben bewegt
  • Sehr simples Discount-Plugin für WordPress, welches nur minimal angepasst werden muss und sofort funktioniert

Nachteile

  • Keine bekannt

12. Ninja Popups

Ninja Popups Coupons
Ninja Popups Coupons
  • Funktionen: Pop-ups mit beliebigem Inhalt, Exit Pop-ups, viele Vorlagen und Optionen, Addons verfügbar und noch vieles mehr
  • Speziell: Kein reines Gutschein-Plugin
  • Preis: 24 US-Dollar als Einmalkauf

Ninja Pop-ups ist kein reines Coupon Plugin für WordPress, kann genau dafür aber besonders effektiv eingesetzt werden. In erster Linie gewährt Ninja Pop-ups eine Möglichkeit, ansprechende Pop-ups zu erstellen, die dann beliebigen Content enthalten. Also etwa Anmeldeformulare für Newsletter oder zum Beispiel auch Gutscheincodes und Rabattaktionen. Alles ist möglich, vor allem, weil Ninja Pop-ups für viele Zwecke bereits entsprechende Vorlagen liefert und diese möglichst anpassbar gestaltet hat. So erstellst du mit nur wenigen Klicks genau das Pop-up, welches du dir wünscht und welches du für deine aktuellen Zwecke benötigst.

Die unzähligen Vorlagen sind alle Marketing-optimiert, also auf hohe Klickzahlen und Conversions ausgerichtet. Du wählst daher einfach eine der Vorlagen aus und passt dann noch die Texte, Bilder und Informationen entsprechend an. Das geschieht alles kinderleicht und direkt im WordPress Admin, hab also keine Angst vor komplizierten Optionen oder umständlich zu bedienenden Menüs. Wo genau die Pop-ups angezeigt werden, entscheidest du. So kannst du selbige auf mobilen Geräten ausblenden, ebenso wie im Archiv oder auf Beiträgen und Seiten. Ein Exit Pop-up ist ebenfalls vorhanden, ebenso wie die Anbindung an gängige Newsletter-Systeme (Mailchimp, GetResponse, Export als CSV usw.).

Vorteile

  • Ninja Pop-ups ist nicht nur Coupon-Plugin, kann jedoch hervorragend dafür verwendet werden
  • Viele Vorlagen und Möglichkeiten, um Pop-ups einfach und schick darstellen und anzeigen zu können
  • Viele Arten von Pop-ups möglich, egal ob Exit Pop-up oder Newsletter-Anmeldung bzw. Gutschein-Darstellung
  • Addons fügen weitere Themes hinzu und schalten ein Widget für Ninja Pop-ups in WordPress frei

Nachteile

  • Kein alleiniges Gutschein-Plugin und daher auch nicht speziell darauf ausgelegt, also auch nicht so umfangreich wie andere Erweiterungen für WordPress

13. Bonus: ConvertBox

ConvertBox mit einem Coupon-Pop-up
ConvertBox mit einem Coupon-Pop-up
  • Funktionen: Jede Art von Pop-ups und Fly-ins mit Coupons-Codes
  • Speziell: Zentrale Management-Konsole
  • Preis: $ 495,00 einmalig

ConvertBox ist ein Online-Tool zur Lead-Generierung, das speziell für die Einbindung von Pop-ups, Formularen und Call-to-Action-Elementen auf Websites entwickelt wurde. Mit diesem Tool kannst du zielgerichtete Nachrichten und Angebote an verschiedene Segment deiner Besucher ausspielen. Es bietet eine Vielzahl an Anpassungsoptionen, von Design bis zu Auslösern, und lässt sich leicht mit verschiedenen E-Mail-Marketing-Diensten integrieren. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv gestaltet, sodass auch Einsteiger ohne viel Einarbeitung Kampagnen erstellen können.

Für die Nutzung von Coupons kannst du ConvertBox so einrichten, dass ein spezielles Angebot oder ein Rabattcode angezeigt wird, sobald bestimmte Bedingungen erfüllt sind, wie eine gewisse Verweildauer auf der Seite oder der Klick auf einen bestimmten Button.

Vorteile

  • ConvertBox ermöglicht eine einfache Lead-Generierung durch vielseitig anpassbare Formulare und Call-to-Action-Elemente, die sich problemlos mit verschiedenen Marketing-Tools integrieren lassen.
  • Die Software bietet spezielle Features wie Countdown-Timer und A/B-Tests, die darauf ausgerichtet sind, die Konversionsrate von Angeboten deutlich zu steigern.
  • Super einfach zu bedienen.

Nachteile

  • Die Updates sind in letzter Zeit weniger geworden.

Vorteile von Geschenkgutscheinen im Marketing

VorteilBeschreibungGeschätzter ROI (%)Kurzfristige AuswirkungLangfristige Auswirkung
KundenakquisitionNeue Kunden werden durch attraktive Angebote angezogen.20 – 30HochMittel
KundenbindungBestehende Kunden fühlen sich wertgeschätzt und bleiben der Marke treu.15 – 25MittelHoch
Lagerbestand-ManagementÜberschüssige Produkte können schneller abverkauft werden.10 – 20HochNiedrig
UmsatzsteigerungAnreize für höhere Einkaufsbeträge (z.B. „Ab € 50,00 erhalten Sie 10 % Rabatt“).25 – 35HochMittel
MarkenbewusstseinErhöhte Sichtbarkeit und Wiedererkennung der Marke.5 – 15NiedrigHoch
DatenanalyseSammeln von Daten über das Kaufverhalten für zukünftige Marketingaktionen.N/ANiedrigHoch

Diagramm: Geschätzter ROI von Gutscheinen im Marketing

ROI von Gutscheinen im Marketing
ROI von Gutscheinen im Marketing

Das obige Balkendiagramm visualisiert den geschätzten ROI (Return on Investment) für verschiedene Vorteile von Gutscheinen im Marketing. Wie man sehen kann, bietet die Umsatzsteigerung den höchsten geschätzten ROI, gefolgt von der Kundenakquisition und der Kundenbindung.

Schlüsselpunkte:

  1. Kundenakquisition und Umsatzsteigerung haben einen hohen kurzfristigen Impact und bieten auch mittelfristige Vorteile.
  2. Kundenbindung und Markenbewusstsein haben eine hohe langfristige Wirkung, die sich positiv auf die Kundenloyalität auswirken kann.
  3. Lagerbestand-Management ist mehr für den kurzfristigen Erfolg gedacht, etwa um Lagerkosten zu reduzieren.
  4. Datenanalyse ermöglicht eine präzisere Zielgruppenansprache in zukünftigen Marketingaktionen, hat jedoch keinen direkten ROI.

Strategische Überlegungen:

  • Kurzfristige Ziele: Wenn du schnell Umsatz generieren willst, konzentriere dich auf die Kundenakquisition und Umsatzsteigerung.
  • Langfristige Ziele: Für eine dauerhafte Kundenbindung und Markenentwicklung sind Geschenkgutscheine zur Kundenbindung und für das Markenbewusstsein sinnvoll.

Die oben genannten Informationen können dir helfen, eine umfassende Gutschein-Strategie in deinem Marketing-Mix zu entwickeln.

Gutscheine in WordPress

Frau mit Gutschein in der Hand

In vielen WordPress Blogs gibt es eine Kategorie, in der passende Gutscheine oder Rabattcodes für die jeweilige Branche gelistet werden. Eine Seite über die Selbstständigkeit wirbt dann oft mit Gutscheinen für Buchhaltung-Tools, während die Website mit den neusten Sport-News entsprechende Bekleidung oder Sportgeräte verlinkt. Meist geschieht dies über Affiliatelinks, also über Partnerprogramme, bei denen die Betreiber der Website eine kleine Provision verdienen. Und vornehmlich gibt es hier bereits Rabatte, mit denen Besucher zusätzlich gelockt werden können.

Dafür, aber natürlich ebenso für vollwertige Gutschein-Portale oder für deinen Blog, auf dem du selbst ein eBook oder ein ähnliches Produkt vertreibst, gibt es die WordPress Kupon-Plugins. Diese ermöglichen es dir in erster Linie, verschiedene Voucher anzulegen, zu verwalten und auf optisch eindrucksvolle Art und Weise auf der Website zu präsentieren. Sie vereinfachen also in erster Linie die Handhabung, wenn du des Öfteren mit Gutscheinen wirbst.

Inzwischen gibt es gleich eine Vielzahl an unterschiedlichen Coupon-Plugins für WordPress. Sie alle besitzen einen eigenen Schwerpunkt, der unterschiedlich bedeutend wirkt. Die einen unterstützen WooCommerce, um eigene Produkte zu bewerben, die anderen bringen Gamification in den Blog, um Gutscheine zu einem Erlebnis zu machen. Wieder andere sind vielfältig nutzbar, sodass eine Gutschein-Website mit ihnen aufgebaut werden kann. Welches Gutschein-Plugin für WordPress das Richtige für deinen Einsatzzweck ist, versuche ich dir in den nächsten Absätzen ein wenig genauer zu erläutern.

WordPress mit einem Gutschein-Plugin nutzen

WordPress Plugin-Verzeichnis - Suche nach "Coupon"
WordPress Plugin-Verzeichnis – Suche nach „Coupon“

Um WordPress mit einem Voucher-Plugin zu verwenden, musst du dich daher zunächst einmal für eine bestimmte Erweiterung entscheiden. Wie eben bereits angedeutet, können fast alle Erweiterungen vollkommen unterschiedliche Dinge und sind somit auch immer für diverse Branchen und Bereiche einsetzbar. Die oben gelisteten Vor- und Nachteile sollten dir dabei helfen, dass du ein Plugin findest, welches für deine Einsatzzwecke ideal geeignet ist.

Hast du dich dann erst einmal für ein WordPress-Kupon-Plugin entschieden, erstellst du fast immer als erstes entsprechende Gutscheine im Backend. Ein großer Vorteil, den ein solches Gutschein-Plugin dir bietet, ist, dass die unterschiedlichen Gutscheine und Rabattcodes sorgfältig verwaltet werden können. Mitunter lassen sich Gutscheine auch automatisch per CSV importieren oder exportieren. Das ist immer dann sinnvoll, wenn es solche Dateien beim jeweiligen Partnerprogramm gleich dazu gibt und du die Gutscheinverwaltung möglichst umfangreich automatisieren möchtest.

Wer innerhalb von WordPress also mit Gutscheinen arbeiten will, um diese seinen Besuchern ansprechend und geordnet bereitstellen zu können, der kommt um ein Coupon-Plugin für das CMS nicht herum. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob du dieses für den eigenen Shop oder deine Affiliateprojekte einsetzen willst. Denn solch eine Erweiterung hilft in jedem Fall dabei, dass du die Übersicht nicht verlierst und die Gutscheine mit entsprechenden Ablaufdaten oder schick animierten Freigaben darstellen kannst.

Methoden für effektives Gutschein-Marketing

Im Marketing hat das Konzept der Gutscheine auch viele Aspekte mit der Gamification gemeinsam. Daher habe ich dir hier unter anderem auch Discount-Plugins für WordPress vorgestellt, die genau diese Gamification-Elemente noch weiter ausführen. In Form von einem Gutschein-Glücksrad zum Beispiel, aber auch in der Darstellung als Rubbellos, bei dem der Gutschein erst einmal freigerubbelt werden muss.

Click Reveal

Doch auch die Darstellung in Form von Click to Reveal, also Buttons, die erst geklickt werden müssen, damit der Gutscheincode angezeigt wird, haben ihren Effekt. Je mehr Einsatz und Mikrointeraktionen vonnöten sind, um den Code preiszugeben, umso wahrscheinlicher ist es auch, dass Besucher diesen Gutschein beim verlinkten Shop tatsächlich einlösen.

Das ergibt auf beiden Seiten eine Win-win-Situation. Shops profitieren von den Verkäufen, die nur deshalb generiert werden, weil Nutzer vom jeweiligen Gutschein angelockt wurden. Websites, Nischenseiten, Affiliate- oder Gutschein-Portale hingegen, verlinken über ein Partnerprogramm und verdienen an jedem eingelösten Gutschein mehr oder weniger direkt mit. Das lohnt sich! Auch bei eigenen Produkten verkaufst du mehr, wenn du Nutzer mit einem Rabatt zum Kauf überredest, denn nichts anderes macht dieser am Ende.

Der Gutscheinbetrag spielt eine zentrale Rolle bei der Attraktivität eines Angebots. Ein hoher Gutscheinbetrag kann schnell die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf sich ziehen und deren Kaufentscheidung beeinflussen. Dabei ist es wichtig, den Gutscheinbetrag so zu wählen, dass er sowohl für den Kunden reizvoll ist als auch die Profitabilität des Unternehmens nicht beeinträchtigt.

Wie Rabatte wirken können

Gutscheine funktionieren also in allen Belangen. Doch damit sie das tun, müssen sie entsprechend präsentiert werden. Dafür sorgen die Discount-Plugins für WordPress, die all das mit schicken Vorlagen oder Scripten realisieren und so höhere Klickzahlen erreichen können, als dies bei einem einfachen Bild oder Code möglich wäre.

Die besten WordPress-Gutschein-Plugins habe ich dir hier auf der Seite ein wenig genauer vorgestellt. Dabei war es mir wichtig, die Vor- aber auch Nachteile ganz offen und ehrlich zu kommunizieren. Gerade bei den Gutschein-Plugins ist es nämlich so, dass kleine Unterschiede sich schnell bemerkbar machen. Zum Beispiel bei der Verwaltung im Backend, aber auch bei der Darstellung, den Vorlagen oder den Möglichkeiten für die Freischaltung von Rabatten.

Am Ende hoffe ich, dass ich dir bei der Wahl ein wenig behilflich sein konnte. Plugins, die ihren Zweck nicht erfüllen oder nur bedingt hilfreich sind, habe ich dabei bereits aussortiert. Du findest hier also wirklich nur die besten Gutschein-Plugins für WordPress. Such dir einfach eines davon aus.

Dieser Artikel ist Teil unserer Serie, die besten WordPress Plugins:

👉 So geht es weiter

  • Plugin-Auswahl Treffen: Überprüfe die vorgestellten Gutschein-Plugins und wähle das aus, das am besten zu deinen Anforderungen passt. Beachte dabei Features, Preis und die Möglichkeit zur Anpassung.
  • Testphase Starten: Nach der Auswahl ist es empfehlenswert, eine Testphase zu beginnen. Installiere das Plugin auf einer Staging-Website oder aktiviere es vorübergehend auf deinem Live-Portal, um seine Funktionen gründlich zu überprüfen.
  • Optimierung und Analyse: Sobald das Plugin implementiert ist, folge den Performance-Metriken und Nutzerreaktionen. Diese Daten helfen dir, notwendige Anpassungen vorzunehmen und den Erfolg deiner Gutschein-Kampagnen zu messen.

Offenlegung Werbelinks: Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Links und Buttons sind sogenannte Affiliate-Links. BloggerPilot bekommt bei einem Kauf eine Provision, die sich jedoch nicht auf den Endpreis auswirkt. Es ist uns wichtig zu betonen, dass dies keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder Meinung hat.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert